Innovation

Pharma Trend 2014: Finalisten der Auszeichnungen Goldene Tablette und das innovativste Produkt stehen fest

Goldene Tablette

Wer krank ist, hofft auf Heilung. Die Hoffnung ruht meist auf den Medikamenten, die der Arzt verschreibt. Denn mit eigenen Augen sehen Ärzte jeden Tag, was hilft und was nicht. Deshalb sind die niedergelassenen Mediziner diejenigen, die den Nutzen einer neuen Therapie und den Wert von Medikamenten am besten bewerten können.

Deshalb ist die Befragung Pharma Trend auch einzigartig: Hier entscheiden Deutschlands Ärzte in einer repräsentativen Studie über Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen. Die Ärzte-Umfrage wurde 2014 zum fünfzehnten Mal im Auftrag der Zeitschrift PharmaBarometer durchgeführt. Ca. 900 Medizinern aus zehn Fachrichtungen wurde die offene Frage gestellt, welches Unternehmen die Goldene Tablette als Auszeichnung für den besten Arzneimittelhersteller erhalten soll. Außerdem wurde ungestützt ermittelt, welches Medikament für die Ärzte das innovativste Produkt des Jahres ist. Teilnehmer sind zwischen 80 und 100 Ärzte aus folgenden Fachrichtungen: APIs (Allgemeinärzte, Praktiker, Internisten), Dermatologen, Diabetologen, Gynäkologen, Neurologen, Onkologen, Ophthalmologen, Pädiater, Pneumologen und Urologen. Die Repräsentativität des Befragten-Panels ist anhand der Alters- und Regionalverteilung im Vergleich zur Ärztestatistik der Bundesärztekammer geprüft und abgesichert.

Innovativ – Was ist das überhaupt?

Es geht um das Neue, um Erfindergeist und Ideen. Beispiele gibt es viele: Das Rad, die Glühbirne oder das Antibiotikum. Was davon war der größere Schritt für die Menschheit? Wie kann man Innovation in eine Rangabfolge stellen und bewerten? Gerade im Gesundheitswesen sind Innovationen die Triebfeder für die Bekämpfung noch unbehandelter oder nicht ausreichend therapierbarer Krankheiten. Der Pharma Trend lässt Innovationen erkennen und bewertet zudem die Innovationskraft der Pharmazeutischen Industrie. Mit der Auszeichnung „innovativstes Produkt“ geht es um die Anerkennung von Innovation durch die Anwender – Deutschlands Ärzte und diese im Spiegel zu ihren Patienten – um die Auszeichnung von Pharmaunternehmen in der Dimension von „Nachhaltigkeit“. Das innovativste Produkt ist sozusagen Gradmesser für nachhaltige Forschung und Entwicklung im Pharmabereich.

Die Auszeichnung „Innovativstes Produkt“ steht damit für Nachhaltigkeit im Sinne der „Corporate Citizenship“ eines Unternehmens. Sie ist damit auch Ausdruck der Nachhaltigkeit eines Unternehmens.

Goldene Tablette – Auszeichnung für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Ethik im Business ist bei den Playern im Pharmamarkt angekommen. Das zeigt allein schon die Teilnahme von Pharmaunternehmen am „UN Global Compact “, jenem Programm, das Kofi Annan in 1999 ins Leben gerufen hat und deren Teilnehmer – weltweit und branchenübergreifend über 7.000 Unternehmen und Organisationen angehören und über die 10 Prinzipien des Global Compact für ein nachhaltiges, ethisches Business eintreten. In Deutschland sind dies Unternehmen wie Lufthansa, BMW und VW. Von den 10 größten Pharmaunternehmen in Deutschland sind mittlerweile 7 Teilnehmer des Programms geworden. Sie stehen allesamt für ein verantwortungsvolles, ethisches Business und bekämpfen Bestechung und Korruption.

Mit der Auszeichnung Goldene Tablette werden die besten, nachhaltigsten Unternehmen ausgezeichnet. Innovationskraft eines Unternehmens einerseits und hohe Qualität in Produktleistung, Service und transparenter Information anderseits sowie gesellschaftliches Engagement sind Attribute für Nachhaltigkeit.

So wie die Auszeichnung „Innovativstes Produkt“ für Nachhaltigkeit im Sinne des „Corporate Citizenship“ steht, bedeutet die Auszeichnung mit der „Goldenen Tablette“ die Anerkennung der Kunden für eine transparente, qualitativ hochwertige und wertschätzende Dienstleistung der Unternehmen.

Preisverleihung im festlichen Rahmen

Die Gewinner der Auszeichnungen werden in diesem Jahr am 09.09.2014 im Rahmen eines Festaktes im Deutschen Museum in München bekanntgegeben. Erwartet werden ca. 140 geladene Gäste aus Marketing, Medizin und Vertrieb der Pharmazeutischen Industrie.

Festredner des Abends ist Prof. Dr. Dr. Klaus Leisinger, Präsident der Stiftung Globale Werte Allianz. Seit 1996 bis 2012 war Leisinger Geschäftsführer der Novartis Stiftung für Nachhaltige Entwicklung und seit März 2012 Vorsitzender des Stiftungsrats. Klaus Leisinger arbeitet in zahlreichen Beraterfunktionen für nationale und internationale Organisationen wie den UN Global Compact, die Weltbank und das Weltwirtschaftsforum (Global Agenda Council on Human Rights). Von Kofi Annan wurde er 2005 zum Sonderberater des UN-Generalsekretärs für den UN Global Compact berufen, das mit dem Ende der Amtszeit von Kofi Annan in 2006 endete.

Die Preisverleihung wird medial aufgezeichnet und im Pharma Trend Kanal auf YouTube dokumentiert. Medienpartner der Preisverleihung ist das Ärzteportal coliquio, dass mit über 100.000 registrierten Ärzten zu den führenden Arztportalen in Deutschland zählt.

Wer wird nun 2014 auf dem Siegertreppchen stehen? Die Gewinner der Auszeichnungen werden am 09.09.2014 im Rahmen der Preisverleihung im Deutschen Museum veröffentlicht.

Diese Medikamente haben sich als Finalisten auf die Auszeichnung des innovativsten Produktes platziert:

Allgemeinärzte, Praktiker und Internisten

  • Forxiga (AstraZeneca)
  • Ultibro (Novartis Pharma)
  • Xarelto (Bayer Healthcare)

Dermatologen

  • Mirvaso (Galderma Laboratorium)
  • Xolair (Novartis Pharma)
  • Yervoy (Bristol-Myers Squibb)

Diabetologen

  • Forxiga (AstraZeneca)
  • Invokana (Janssen-Cilag)
  • Tresiba (NovoNordisk)
  • Xarelto (Bayer Healthcare)

Gynäkologen

  • Esmya (Gedeon Richter)
  • Jaydess (Jenapharm)
  • Kadcyla (Roche)

Neurologen / Psychiater

  • Aubagio (Genzyme)
  • Lemtrada (Genzyme)
  • Tecfidera (Biogen Idec)

Onkologen

  • Imbruvica (Janssen Pharmaceutica)
  • Kadcyla (Roche Pharma)
  • Zydelig (Gilead Science)

Ophthalmologen

  • Eylea (Bayer Healthcare)
  • Jetrea (Alcon)
  • Lucentis (Novartis Pharma)

Pädiater

  • Bexsero (Novartis Vaccines)
  • Bigaia (InfectoPharm)
  • Dymista (Meda Pharma)
  • Elvanse (Shire)
  • Fluenz (Astra Zeneca)
  • Hexyon (Sanofi Pasteur MSD)
  • Infectodexakrupp (Infectopharm)

Pneumologen

  • Relvar (GlaxoSmithKline)
  • Solvaldi (Gilead Science)
  • Ultibro (Novartis Pharma)
  • Xarelto (Bayer Healthcare)

Urologen

  • Betmiga (Astellas Pharma)
  • Xtandi (Astellas Pharma)
  • Zytiga (Janssen-Cilag)

Finalisten für die Goldene Tablette 2014 sind die Unternehmen:

Allgemeinärzte, Praktiker und Internisten

  • Bayer Healthcare
  • Berlin-Chemie
  • MSD
  • Novartis Pharma

Dermatologen

  • AbbVie
  • Galderma Laboratorium
  • Novartis Pharma

Diabetologen

  • Berlin Chemie
  • Novo Nordisk
  • Novartis Pharma

Gynäkologen

  • Gedeon Richter
  • Jenapharm
  • Roche Pharma

Neurologen

  • Biogen Idec
  • Boehringer Ingelheim
  • Novartis Pharma

Onkologen

  • Gilead Science
  • Jannssen-Cilag
  • Novartis Pharma
  • Roche Pharma

Ophthalmologen

  • Alcon Pharma
  • Bayer Healthcare
  • Novartis Pharma
  • Pharm Allergan

Pädiater

  • Infectopharm
  • GlaxoSmithKLine
  • Novartis Vaccines
  • Sanofi Pasteur MSD

Pneumologen

  • Novartis Pharma
  • Boehringer Ingelheim
  • Bayer Healthcare

Urologen

  • Astellas Pharma
  • Janssen-Cilag
  • Lilly
  • Pfizer

Die Studie Pharma Trend 2014, die in diesem Jahr erstmals Harris interactive AG online durchgeführt hat, kann für einzelne Facharztgruppen über den Eurecon Verlag bezogen werden.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.