Zum Inhalt springen

News zu GlaxoSmithKline: Arzneimittel, Impfstoffe und mehr

Mit der Fusion von Glaxo Wellcome und SmithKline Beecham in 2000 stieg „GSK“ mit Hauptsitz in London in die Top10 der umsatzstärksten Pharmaunternehmen auf. Für 2019 gibt das Unternehmen 33,8 Mrd. GBP (Britische Pfund) Umsatz an, bei einem Gewinn vor Steuern von 9 Mrd. GBP. GSK beschäftigt in 95 Ländern 99.000 Mitarbeiter, davon ein Drittel in Schwellenländern. 12.000 Menschen arbeiten in R&D, die Ausgaben betragen hier 4,3 Mrd GBP (12,7% vom Umsatz).

Aktueller Aktienkurs



Anzeige:

Aktien Kennzahlen​

Technische Indikatoren​

Aktuelle Meldungen und Nachrichten zu GlaxoSmithKline:

Mehr über GlaxoSmithKline

GSK Pharma ist führend im Bereich Atemwegserkrankungen (z.B. Avamys, Relvar, Sultanol, Viani) und Infektionskrankheiten (Antibiotika, antivirale Mittel, Malariamittel, HIV). Im Fokus der Forschung stehen auch Onkologie und entzündliche Immunerkrankungen. In 2020 waren 35 neue Substanzen in der klinischen Entwicklung, u.a. Otilimab, ein Anti-GM-CSF-Antikörper bei rheumatoider Arthritis. Seltenen Erkrankungen widmet sich die „Rare Diseases Unit“.

ViiV Healthcare mit 13 HIV-Arzneimitteln ist mehrheitlich im Besitz von GSK. Zu GSK gehört auch das Unternehmen Stiefel Dermatologie.

GSK Vaccines/Biologicals (GSK Bio) mit Hauptsitz in Rixensart in Belgien ist einer der wenigen verbliebenen großen Impfstoffhersteller. Die Palette umfasst rund 30 Kinder-, Erwachsenen- und Reiseimpfstoffe. Im Frühjahr 2018 wurde erfolgreich Shingrix als erster Totimpfstoff gegen Gürtelrose (Herpes zoster) ab 50 Jahren eingeführt. Zukünftig sollen laut EMA alle Volljährigen mit einem erhöhten Risiko unter die Indikationsimpfung fallen. In Deutschland produziert GSK Impfstoffe in Marburg und Dresden. 15 neue Impfstoffe hat GSK 2020 in der Pipeline. Bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes bringt GSK seine Adjuvans-Technologie in die Zusammenarbeit mit Sanofi ein.

GSK Consumer Healthcare vertreibt Gesundheitsprodukte für Atemwege und Haut, Schmerzlinderung, Zahn- und Mundgesundheit, Hygiene und Wellness.

GSK hat einen umfangreichen Unternehmenskodex. Das Unternehmen ist in zahlreichen Partnerschaften und Vor-Ort-Programmen in Schwellenländern aktiv. GSK steht seit Jahren auf Rang 1 des Access to Medicines Index.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.