Zum Inhalt springen

Novartis Pharma steht auf Platz 2 im Pharma Trend Ranking 2022

Novartis Pharma steht auf Platz 2 im facharztübergreifenden Ranking „Beste Pharma-Unternehmen Deutschland“ 2022 in der Kategorie „forschende, nach Umsatz weltweit führende Pharmaunternehmen“. Janssen-Cilag steht im Ranking auf Platz 1. Den 3. Platz nimmt Bayer Vital/Jenapharm ein, gefolgt von Sanofi auf Platz 4 und Pfizer auf Platz 5.

Anzeige:

Novartis Pharma – Mit Forschung, breiter Palette und Generika zum Erfolg

Im damals größten Merger der Welt fusionierten Ciba-Geigy und Sandoz 1996 zu Novartis. Mit 51,1 Mrd. USD Umsatz ist Novartis in 2021 der drittgrößte Pharmakonzern der Welt (nach Pfizer und AbbVie). Laut IQVIA Pharma Scope steht Novartis nach Umsatz auf Platz 1 im deutschen Apotheken- und Klinikmarkt. Der Fokus des Unternehmens liegt auf innovativen, verschreibungspflichtigen Medikamenten und Generika. Für Novartis arbeiten weltweit 104.300 Menschen, in Deutschland ca. 7.000 an zehn Standorten in sechs Bundesländern. Niederlassungen sind neben der Hauptstadtrepräsentanz in Berlin der langjährige Firmensitz in Nürnberg und ein neuer, gleichwertiger Standort in München. Die Novartis Division Sandoz sitzt in Holzkirchen, produziert wird in Wehr, Barleben, Osterweddingen und Rudolstadt. Die Produktionsstätte in Marburg wurde an BioNTech zur Produktion eines COVID-19-Impfstoffes verkauft.

Die Sparte Pharma&Onkologie entwickelt Arzneimittel in den Bereichen Hämatologie/Onkologie, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Atemwegserkrankungen, Neurologie, Augenheilkunde sowie Immunologie, Hepatologie und Dermatologie. Geforscht wird auch an Zell- und Gentherapien. Novartis Oncology ist seit 2016 ein eigener Geschäftsbereich. Die Divison Sandoz ist weltweit führend im Bereich Generika und Biosimilars. Die Novartis Institutes for BioMedical Research (NIBR) sind mit 6.000 Forschenden der Innovationsmotor von Novartis.

In Forschung und Entwicklung investierte Novartis in 2017 9,6 Mrd. USD, in der Schweiz allein 0,8 Mrd. CHF. Das weltweite Portfolio an innovativen, patentierten Medikamenten umfasst mehr als 60 Schlüsselprodukte, von denen zahlreiche Spitzenreiter in ihren therapeutischen Bereichen sind. Stärkste Wachstumstreiber waren im 2. Quartal 2022 Entresto (Herzinsuffizienz), Kesimpta (Multiple Sklerose), Cosentyx (Psoriasis, M. Bechterew), Kisqali (Brustkrebs) und, zugelassen in der EU Ende Mai 2020, Zolgensma zur Gentherapie für Kinder mit spinaler Muskelatrophie. Als Gentherapeutikum gegen frühkindliche Erblindung wird Luxturna vertrieben. Als erste Dreierkombination für Patienten mit nicht ausreichend kontrolliertem Asthma ist seit 2020 Enerzair erhältlich.

Die Novartis Foundation fördert in Entwicklungsländern die Bekämpfung von Lepra, Malaria und Tuberkulose und unterstützt AIDS-Waisen. Gemeinsam mit der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft verleiht Novartis den mit 100.000 Euro dotierten Soyka-Förderpreis für Schmerzforschung.

Mehrfach Awards für Novartis Pharma für Innovation und Nachhaltigkeit

Novartis Pharma wurde seit Start der Benchmark-Studie Pharma Trend in 2000 bereits 9 Mal für Innovation und Nachhaltigkeit mit dem Award „Die Goldene Tablette“ ausgezeichnet. Erstmals erhielt Novartis Pharma den Award „Das innovativste Produkt“ 2003 für Elidel®, 2006 für Xolair®, 2007 für Lucentis® und Exforge®, 2008 für Aclasta®, 2009 für Rasilez®, 2010 für Onbrez®, 2011 für Tasigna® und Gilenya®. In 2012 folgten Afinitor® und 2013 Seebri®.

Awards für Innovation und Nachhaltigkeit seit 2000:

  • Die Goldene Tablette (2013 – 2008, 2006, 2005, 2000)
  • Elidel® (2004 + 2003)
  • Xolair® (2006)
  • Lucentis® (2012 – 2007)
  • Exforge® (2007)
  • Aclasta® (2009 – 2008)
  • Rasilez® (2009)
  • Onbrez® (2010)
  • Tasigna® (2011)
  • Gilenya® (2012 – 2011)
  • Afinitor® (2012)
  • Seebri® (2013)

Der Beitrag Novartis Pharma steht auf Platz 2 im Pharma Trend Ranking 2022 erschien zuerst auf Goldene Tablette | Pharma Trend.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.