Innovation

Innovationen für die kleinen Patienten

Jörg Horwath, Senior Product Manager Meningitis Novartis Vaccines, (r.) auf der Preisverleihung
Jörg Horwath, Senior Product Manager Meningitis Novartis Vaccines, (r.) auf der Preisverleihung

Deutschlands Kinderärzte wählten InfectoPharm als das innovativste und nachhaltigste Unternehmen 2015. In München wurde InfectoPharm, spezialisiert auf Schrittinnovationen, der Award „Die Goldene Tablette“ verliehen. Der erste Meningokokken-B-Impfstoff Bexsero® von Novartis Vaccines erhält zudem den Award „Das innovativste Produkt“.

InfectoPharm – Nutzen für die kleinen Patienten durch Schrittinnovationen

InfectoPharm gehört bei den Pädiatern mit 39 Prozent der Stimmen zu den nachhaltigsten und innovativsten Pharmaunternehmen Deutschlands. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im südhessischen Heppenheim gewinnt zum 14. Mal „Die Goldene Tablette“ der Pädiater und setzt damit die ununterbrochene Siegesserie fort.

Seit erstmaliger Erhebung des Pharma Trend 2002 gehört InfectoPharm zu den angesehensten Pharmaunternehmen. Dr. Yvonne Bauer, Senior Expert Antimykotika und Geriatrie, und Dr. Arne Bartol, Produktmanager Pneumologika, nahmen den Preis am 8. September 2015 anlässlich des Festaktes entgegen. Dabei erläutert Bauer: „Der Preis ist für uns Ansporn und Verpflichtung zugleich. Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzuverfolgen und natürlich Verpflichtung das Vertrauen der Pädiater auch zukünftig nicht zu enttäuschen“.

Dr. Yvonne Bauer, Senior Expert Antimykotika und Geriatrie bei InfectoPharm,(2. v. r.) und Dr. Arne Bartol, Produktmanager Pneumologika bei InfectoPharm, (3. v. r.) auf der Preisverleihung

Dr. Yvonne Bauer, Senior Expert Antimykotika und Geriatrie bei InfectoPharm,(2. v. r.) und Dr. Arne Bartol, Produktmanager Pneumologika bei InfectoPharm, (3. v. r.) auf der Preisverleihung

Als eigenständiges unabhängiges Familienunternehmen in zweiter Generation ist InfectoPharm einzigartig positioniert. Der Schwerpunkt liegt auf Schrittinnovationen. 75 Präparate umfasst das Produktportfolio von InfectoPharm. Darunter befinden sich seit einigen Jahren auch Produkte und Serviceleistungen für weitere Bereiche, wie z. B. klinische Infektiologie, Pneumologie und Dermatologie.

Das mittelständische Unternehmen, das sich seit seiner Gründung für das Wohl von Kindern einsetzt, schreibt auch bei seinen Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit groß. Es unterstützt seine Beschäftigten mit einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung, der InfectoPharm Kinderkrippe. Im Interview führt Bauer, Mutter und Senior Expertin bei InfectoPharm, aus: „Ich denke, es ist ganz wichtig eine betriebseigene Kindertagesstätte zur Verfügung zu stellen, welche den Müttern das Gefühl gibt, dass ihre Kinder dort gut aufgehoben sind“.

Bexsero – Erster Meningokokken-Impfstoff ist Innovation der Pädiater

Mit Bexsero steht der weltweit erste Meningokokken-B-Impfstoff mit breiter Abdeckung zur Verfügung. Schon mehr als 100.000 Dosen des Impfstoffes wurden im Jahr 2014 in Deutschland verimpft. Für Deutschlands Kinderärzte ist Bexsero das innovativste Präparat und bereits in den beiden vergangenen Jahren in der Umfrage Pharma Trend wurde es als „Das innovativste Produkt“ der Pädiater ausgezeichnet. Dabei erzielte Bexsero in den Umfrageergebnissen im Vergleich zu 2014 wieder 15 Prozent der Stimmen. Nun erhielt Novartis Vaccines, das Unternehmen hinter Bexsero, während des Pharma Trend Image & Innovation Award erneut die hohe Auszeichnung. Jörg Horwath, Senior Product Manager Meningitis bei Novartis Vaccines, erläuterte während der Preisverleihung: „Die Auszeichnung zum dritten Mal in Folge zeigt einerseits das Vertrauen der Ärzte in das innovative Präparat, andererseits zeigt es auch, dass damit viele Hoffnungen verknüpft werden, die die Pädiater für ihre Patienten hegen, damit sie in Zukunft einen Schutz gegen Meningokokken-B-Erkrankungen haben“.

In Deutschland sind die Typen B und C am häufigsten, wobei meist Säuglinge und Kleinkinder betroffen sind. Mittlerweile stehen Impfstoffe gegen alle Meningokokken-Gruppen zur Verfügung, jedoch erst seit Ende 2013 ist eine Impfung gegen Meningokokken der Serogruppe B möglich.

Jörg Horwath, Senior Product Manager Meningitis Novartis Vaccines, (r.) auf der Preisverleihung

Jörg Horwath, Senior Product Manager Meningitis Novartis Vaccines, (r.) auf der Preisverleihung

Novartis Vaccines, dessen Schwerpunkt auf der Entwicklung von präventiven Behandlungen liegt, beschäftigt in Deutschland rund 1.200 Mitarbeitern an zwei Standorten. Mit Herz, Hand und Seele widmen sie sich der Entwicklung von Impfstoffen gegen Grippe, Frühsommer-Meningoencephalitis, Tollwut, Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Meningokokken C und Meningokokken A, C, W, Y, Japanische Encephalitis, Cholera, Hepatitis A und Typhus. Der Produktionsbetrieb in Deutschland hat eine mehr als 100-jährige Tradition, die auf den Firmengründer Emil von Behring zurückgeht. Das Unternehmen gehört seit März 2015 zur GlaxoSmithKline-Gruppe. Das Pharmaunternehmen engagiert sich zum Welt-Meningitis-Tag für eine breitere Aufklärung über die heimtückische Meningokokken-Infektion. Denn Impfen ist die einzige effiziente Prophylaxe gegen diese bedrohliche Krankheit, die eine der schwersten Infektionskrankheiten überhaupt ist.

Weitere Informationen zur Preisverleihung mit Festreden, Videos und Bildern erhalten Sie auf https://pharma-trend.com/pharma-trend-2015/

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.