News

Adagio Therapeutics ernennt David Hering, globaler COVID-19-Impfstoffexperte, zum Chief Operating Officer

WALTHAM, Massachusetts–(BUSINESS WIRE)–Adagio Therapeutics, Inc., ein Biotechnologieunternehmen, das hochdifferenzierte Antikörper zur weitgehenden Neutralisierung von Coronaviren entwickelt, gab heute die Ernennung von David Hering zum Chief Operating Officer des Unternehmens bekannt. David Hering kommt von Pfizer zu Adagio, wo er zuletzt das globale Geschäftsfeld mRNA, das speziell zur Optimierung des Managements der COVID-19-Bestrebungen geschaffen wurde, und die Einführung der allerersten COVID-19-Impfstoffe weltweit leitete.

Wir sind hocherfreut, David Hering in unserem Team begrüßen zu dürfen, da er beispiellose Erfahrungen mitbringt und Adagio zahllose Einsichten vermitteln kann. David Hering hat die Vorbereitung und Markteinführung des allerersten Impfstoffs für COVID-19 in den Vereinigten Staaten und weltweit geleitet”, so Tillman Gerngross, Ph.D., Mitbegründer und CEO von Adagio. „COVID-19 bleibt eine globale Herausforderung mit neuen lebensbedrohlichen Varianten, die kontinuierlich neu auftreten. Wir sind bestrebt, dieses Virus im Falle der Zulassung mit unserem ADG20-Produktkandidaten sowohl durch eine Behandlungsmethode als auch durch eine prophylaktische Methode zum Schutz vor dem Virus zu bekämpfen. Aufgrund der bedeutenden Möglichkeit, die ADG20 bietet, und anderer neuartiger Antikörperprogramme in unserer Pipeline, ist es wesentlich, dass wir unser Team weiter ausbauen, um unseren Fortschritt durch die Klinik und die Vorbereitung auf die voraussichtliche Vermarktung von ADG20 zu unterstützen, sodass so viele Menschen wie möglich Nutzen daraus ziehen können.”

Bei der COVID-19-Pandemie handelt es sich um eine globale Katastrophe, auf die niemand vorbereitet war, bei der jedoch Pioniere der pharmazeutischen Industrie großartige Fortschritte erzielen konnten, um dagegen anzugehen. Adagio ist eines dieser Unternehmen und ich bin von seiner Strategie, neutralisierende Antikörper zu schaffen und auf effiziente Weise weiterzuentwickeln, beeindruckt. Diese Antikörper haben nicht nur das Potenzial, die heutige Pandemie und neu auftretende Varianten zu bekämpfen, sondern auch künftige Pandemien”, so David Hering. „Ich habe die letzten anderthalb Jahre damit verbracht, vollständig in die Problematik einzutauchen, wie COVID-19 die Welt in Mitleidenschaft ziehen konnte, mit dem alleinigen Fokus auf der Reduzierung der Auswirkungen und des Risikos, die das Virus für das Leben der Menschen hat. Ich freue mich, diese Einsichtnahmen Adagio vermitteln zu können und sehe der Zusammenarbeit mit diesem außergewöhnlichen Team bei der Weiterentwicklung von Medikamenten, die von Millionen von Menschen dringend benötigt werden, erwartungsvoll entgegen.”

David Hering ist eine erfahrene Führungskraft im Bereich der Biowissenschaften und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Schaffung und Vergrößerung von Mehrwert für Unternehmen der Pharma- und Life-Sciences-Branche. David Hering hat einen Großteil seiner Karriere in führender Rolle bei Impfstoff-Franchise-Unternehmen bei einigen der Top-Pharmaunternehmen verbracht. Vor seiner jüngsten Rolle bei Pfizer war David Hering President, North America bei Pfizer, wo er eine 700-köpfige Organisation für ein Portfolio an Impfstoffprodukten gegen COVID-19-, Meningokokken- und Pneumokokken-Erkrankungen leitete. Vor seiner Zeit bei Pfizer hatte er eine Reihe von Rollen bei Novartis Vaccines mit zunehmender Verantwortung inne und war in jüngster Vergangenheit als Head of North America tätig, wo er eine Organisation leitete, die für ein Portfolio von vier Impfstoffprodukten im Bereich Meningitis und Reisekrankheiten verantwortlich zeichnete. Zuvor war er Berater bei Keystone Strategy, wo er Kunden der Biotechnologiebranche beriet und fertigungsorientierte Rollen bei Merck & Co. Inc. innehatte. David Hering erwarb einen MBA-Abschluss an der Harvard Business School und einen B.S. in Operations Research und Industrial Engineering an der Cornell University.

Über Adagio Therapeutics

Adagio ist ein Biotechnologie-Unternehmen im klinischen Stadium, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von antikörper-basierten Lösungen für Infektionskrankheiten mit pandemischem Potenzial konzentriert. Das Portfolio des Unternehmens an Antikörpern konnte mithilfe der branchenführenden Antikörperentwicklungsfähigkeiten von Adimab optimiert werden und wurde entworfen, um für Patienten und Kliniker eine unübertroffene Kombination aus Wirksamkeit, Umfang, dauerhaftem Schutz (Verlängerung der Halbwertszeit), Produzierbarkeit und Erschwinglichkeit zur Verfügung zu stellen. Das Portfolio von Adagio an SARS-CoV-Antikörpern umfasst mehrere nicht konkurrierende, weitgehend neutralisierende Antikörper mit unterschiedlichen Bindungsepitopen, die von ADG20 gebildet werden. Adagio hat sich Produktionskapazitäten für die Herstellung von ADG20 bei externen Vertragsherstellern bis zum Abschluss der klinischen Studien und – im Fall der Zulassung durch die Aufsichtsbehörden – bis zur Markteinführung gesichert. Weitere Informationen finden Sie unter www.adagiotx.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Dan Budwick, 1AB

Dan@1abmedia.com

Ansprechpartner für Investoren:
Monique Allaire, THRUST Strategic Communications

monique@thrustsc.com

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.