Nachhaltigkeit

Frauenärzte wählen Jenapharm und Jaydess

Goldene Tablette 2014 für Jenapharm

Seit erstmaliger Erhebung des Pharma Trend bei den Gynäkologen Deutschlands gehört Jenapharm zu den angesehensten Pharmaunternehmen und gewann 2014 erneut den Preis „Goldene Tablette Gynäkologie“. Damit knüpft Jenapharm an die Siegesserie bei den Gynäkologen an und erhält jetzt seine zwölfte „Goldene Tablette“.

„Wir sind stolz darauf. Das ist einfach eine Leistung, die diese Auszeichnung beinhaltet. Diese Leistung spricht für unser Unternehmen, Beständigkeit, Nachhaltigkeit und Beharrlichkeit“, erklärte Lothar Fischer, Leiter Vertrieb Jenapharm, im Rahmen des Festaktes im Deutschen Museum.

Jaydess® ist die moderne Verhütungsmethode

Mit Jaydess hat Jenapharm im März 2014 das weltweit kleinste Levonorgestrel freisetzende „IUS“ (Intra-Uterin-System: Intra = innerhalb, Uterus = Gebärmutter, auch Verhütungsschirmchen genannt) auf den Markt gebracht. Bereits sechs Monate nach Markteinführung bestätigen die Gynäkologen die Innovation dieser Therapie.

Jaydess ist eine neue Verhütungsmethode, die drei Jahre große Verhütungssicherheit bei hoher Flexibilität bietet und damit besonders gut zum spontanen Lebensstil der heutigen Frauengeneration passt: Einmal angewendet, gibt das neue  kleinste Hormonmengen kontinuierlich und lokal in die Gebärmutter ab – ohne in den natürlichen Zyklus einzugreifen. Einnahmefehler, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Zeitverschiebung bei Reisen oder Magen-Darm-Probleme haben keinen Einfluss auf die Wirksamkeit. Sollten sich Frauen innerhalb des bis zu drei-jährigen Verhütungsschutzes doch für eine Schwangerschaft entscheiden, können sie bereits im ersten Zyklus nach dem Entfernen des Schirmchens schwanger werden. „Jaydess ist die Innovation. Das haben die Gynäkologen bewiesen. Pille war gestern, Jaydess ist heute“, verkündet Lothar Fischer bei der Preisverleihung.

Große Verhütungssicherheit und Verträglichkeit

Im Drei-Jahres-Durchschnitt ist das neue Verhütungsschirmchen sicherer wie zum Beispiel die Pille. Für die große Verhütungssicherheit sorgt eine lokale Dreifachwirkung: Durch die gleichmäßige Freisetzung des Gelbkörperhormons Levonorgestrel direkt in der Gebärmutter verdickt sich der Schleimpfropf des Gebärmutterhalses, so dass die Spermien nicht vordringen können. Zusätzlich werden die Spermien in ihrer Aktivität und Überlebensfähigkeit gehemmt und auch der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut wird durch das Gelbkörperhormon verringert.

Wie jedes Arzneimittel, kann auch das Verhütungsschirmchen erwünschte, aber auch unerwünschte Nebenwirkungen haben. Vor der Einlage bespricht die Frauenärztin/der Frauenarzt ausführlich mit der interessierten Anwenderin, ob diese Verhütungsmethode individuell geeignet erscheint und erläutert Vor- und Nachteile dieser Methode. Das Einlegen des Verhütungsschirmchens ist keine Kassenleistung und muss – wie jede Art der Empfängnisverhütung – privat gezahlt werden.

Der Spezialist für Liebe, Leben und Gesundheit

Das 1942 in Jena gegründete Unternehmen ist Marktführer sowohl im Bereich Frauengesundheit in den Segmenten orale Kontrazeption und Menopause-Management sowie auch bei andrologischen Präparaten auf dem Gebiet der Testosteron-Therapien. Der Unternehmenserfolg fußt auf der innovativen, wirtschaftlichen und ökologisch und sozial orientierten Ausrichtung der Geschäftstätigkeit.
Mit 160 Mitarbeitern erzielte Jenapharm 2014 einen Umsatz von 170 Mio. Euro Umsatz. Neben dem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem legt Jenapharm besonderen Wert auf einen nachhaltigen Umwelt- und Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Gesellschaftliches Engagement. Dabei überzeugen die Jenapharm Mitarbeiter mit einem hohen Maß an Engagement in vielen gemeinnützigen Projekten.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.