Zum Inhalt springen

Rentschler Biopharma ernennt Mark Caswell zum Vice President und Site Head der US-Niederlassung

DGAP-News: Rentschler Biopharma SE

Anzeige:

/ Schlagwort(e): Personalie

Rentschler Biopharma ernennt Mark Caswell zum Vice President und Site Head der US-Niederlassung

18.08.2022 / 15:00 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Rentschler Biopharma ernennt Mark Caswell zum 
Vice President und Site Head der US-Niederlassung 

Laupheim und Milford, MA, USA, 18. August 2022 – Rentschler Biopharma SE, ein führendes Dienstleistungs- und Auftragsentwicklungsunternehmen (CDMO) für Biopharma­zeutika, gab heute die Ernennung von Mark Caswell zum Vice President und Standortleiter für die US-Niederlassung Rentschler Biopharma Inc. bekannt. In dieser Position verantwortet er seit Juli 2022 alle Abläufe am US-Standort von Rentschler Biopharma in Milford, MA, einschließlich der Fertigstellung des hochmodernen Rentschler Biopharma Manufacturing Center (RBMC), das derzeit als Neubau am bestehenden Standort errichtet wird.

Mark Caswell verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der biopharmazeutischen Industrie. Vor seinem Wechsel zu Rentschler Biopharma war er mehr als sechs Jahre bei Lonza Biologicals tätig, zuletzt als Head of Operations am Standort Portsmouth, New Hampshire, USA. Dort leitete er die Planung, den Bau und die Inbetriebnahme einer Produktionsstätte für Single-Use-Technologie. Als Interims-Standortleiter war er außerdem für alle Abläufe an dieser Niederlassung mit fast 1.400 Mitarbeitern verantwortlich. Davor arbeitete Mark Caswell viele Jahre bei Sanofi Genzyme (früher Genzyme) in Positionen mit zunehmender Verantwortung, zuletzt als Director, Global Engineering and Technology. Dort war er federführend zuständig für den Ausbau einer lokalen Ingenieursorganisation in ein globales Kompetenzzentrum für die Bereiche Betriebstechnik, technisches Ingenieurwesen sowie Wartung und Instandhaltung. In einer Schnittstellenfunktion verantwortete er die unternehmensinterne Bereitstellung und Implementierung neuer und innovativer Technologien und leitete zudem ein weltweites Programm zur Energieeinsparung.

„Es ist mir eine große Freude, Mark Caswell im Rentschler-Team zu begrüßen. Mit seiner lang­jährigen Erfahrung in der Biopharma- und CDMO-Branche sowie seiner vielseitigen operativen Expertise ist er die ideale Besetzung für die Leitung unserer US-Niederlassung“, sagte Dr. Frank Mathias, CEO von Rentschler Biopharma SE. „Ein wichtiger Bestandteil seines Aufgaben­spektrums wird die Fertigstellung und Inbetriebnahme unserer hochmodernen RBMC-Anlage sein. Ich freue mich darauf, dass diese neue Anlage – das größte Expansionsprojekt in unserer 150-jährigen Firmengeschichte – unter Marks Leitung die Produktion aufnehmen wird, um den wachsenden Bedarf unserer US-Kunden zu bedienen und so innovative Therapien für Patienten bereitzustellen.“

Mark Caswell, Vice President, Site Head von Rentschler Biopharma Inc., ergänzte: „Rentschler Biopharma kann auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Das nachhaltige Engage­ment für seine Kunden und deren Patienten hat meine Aufmerksamkeit für das Unternehmen geweckt. Noch mehr beeindruckt haben mich jedoch das kompetente und hochmotivierte Team und die klare Vision, die Rentschler Biopharma für die Zukunft des Unternehmens hat. Kaum ein Industriezweig wandelt sich so stark wie die Life Sciences-Branche und ich freue mich sehr, als Teil dieses etablierten Branchenführers das weitere Wachstum mitgestalten zu dürfen.“

Seit der Übernahme einer bestehenden Produktionsstätte in Milford, MA, im Jahr 2019 ist Rentschler Biopharma in den USA vertreten. Das Unternehmen hat seitdem seine Kapazitäten stetig erweitert, die Zertifizierung als Multi-Produkt-Anlage erfolgreich durchlaufen und im Sommer 2021 den Grundstein für eine neue Anlage gelegt, welche die cGMP-Produktionskapazität verdoppeln und das Leistungsangebot in der kommerziellen Herstellung deutlich erweitern wird. Das Rentschler Biopharma Manufacturing Center ist das größte Expansionsprojekt in der 150-jährigen Unternehmensgeschichte. Der Neubau grenzt an den bestehenden Standort in Milford an und wird neben einer zusätzlichen Reinraumfläche von ca. 2.050 Quadratmetern auch vier neue 2.000-Liter-Einweg-Bioreaktoren umfassen. Die Anlage wird in hohem Maße automatisiert sein und Industrie-4.0-Lösungen nutzen.

Mit dem Eintritt von Mark Caswell und dem Wachstum von Rentschler Biopharma in den USA hat das Unternehmen seine Führungsstruktur angepasst. Mark Caswell hat die Aufgaben von Dr. Martin Kessler, der als CEO für den Standort Milford verantwortlich war, übernommen. „Ich freue mich sehr, dass wir eine so erfahrene und hochkompetente Führungspersönlichkeit wie Mark für unsere Organisation gewinnen konnten“, sagte Dr. Kessler. „Wir können nun geplante Änderungen in unserer US-Führungsstruktur umsetzen, die zu unserer Philosophie der flachen Hierarchien und effizienten Organisationsmodelle passen. Ich richte nun meine volle Aufmerksamkeit auf das Transformationsprogramm von Rentschler Biopharma und freue mich auf diese Aufgaben.“

„Ich möchte Martin Kessler und seinem Team meinen Dank für ihre Arbeit in Milford aussprechen. Sie haben den Planungsprozess für unser neues RBMC mitgestaltet und den Beginn der Bauarbeiten geleitet“, sagte Dr. Frank Mathias, CEO von Rentschler Biopharma. „Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit Martin, der sich nun der Aufgabe widmen wird, unser Programm für die Transformation voranzubringen. Um auch die zukünftigen Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden jederzeit zu erfüllen, setzen wir konsequent auf eine kontinuierliche Verbesserung unserer Kapazitäten, Fähigkeiten und Angebote, wobei unser Transformationsprogramm das Herzstück darstellt.“

Über Rentschler Biopharma SE

Die Rentschler Biopharma SE ist ein führendes Auftragsentwicklungs- und Produktions­unternehmen (CDMO) und ausschließlich auf Kundenprojekte fokussiert. Das Unternehmen bietet Prozessentwicklung und Produktion von Biopharmazeutika sowie damit verbundene Beratungsleistungen einschließlich Projektplanung und regulatorische Unterstützung an. Langjährige Erfahrung und exzellente Lösungskompetenz sichern den hohen Qualitätsstandard für die Kunden von Rentschler Biopharma. Ein professionelles Qualitäts­managementsystem, eine bewährte Philosophie operativer Exzellenz und fortschrittliche Technologien gewährleisten Produktqualität und Produktivität in jedem Entwicklungs- und Produktionsschritt. Um best-in-class Formulierungen entlang der biopharmazeutischen Wertschöpfungskette anbieten zu können, ist das Unternehmen eine strategische Allianz mit der Leukocare AG eingegangen. Rentschler Biopharma ist ein unabhängiges Familien­unternehmen und beschäftigt etwa 1.000 Mitarbeiter am Hauptsitz des Unternehmens in Laupheim, Deutschland sowie einem zweiten Standort in Milford, MA, USA. In Stevenage, UK, gründete Rentschler Biopharma das auf Zell- und Gentherapie spezialisierte Unternehmen Rentschler ATMP Ltd. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.rentschler-biopharma.com. Folgen Sie Rentschler Biopharma auf LinkedIn und Facebook.

Kontakt:       

Rentschler Biopharma SE
Dr. Cora Kaiser
Senior Director Corporate Communication
Telefon: +49-7392-701-874
communications@rentschler-biopharma.com  

Medienanfragen:

MC Services AG
Eva Bauer
Telefon: +49-89-210228-0
rentschler@mc-services.eu

 

Für ein hochauflösendes Bild kontaktieren Sie bitte communications@rentschler-biopharma.com.


18.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.