News

Esri und Vereinte Nationen schaffen Dashboard zur Gefährdung der Bevölkerung durch COVID-19

Neues Tool wird öffentlichen Gesundheitsorganisationen bei der Verwendung von Volkszählungsdaten zur Bekämpfung der Pandemie helfen

REDLANDS, Kalifornien (USA)–(BUSINESS WIRE)–Esri, der weltweit führende Anbieter von Standortinformationen, gab heute bekannt, dass es mit dem Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (United Nations Population Fund, UNFPA) zusammengearbeitet hat, um das UNFPA Dashboard zur Gefährdung der Bevölkerung durch COVID-19 (COVID-19 Population Vulnerability Dashboard) zu schaffen. Mit diesem neuen interaktiven Instrument erhalten Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitswesens, politische Entscheidungsträger und die breite Öffentlichkeit Zugang zu nützlichen Informationen über Bevölkerungsgruppen, die für COVID-19 anfällig sind, um die Bereitschafts- und Reaktionsfähigkeit zu verbessern und Leben retten zu helfen.

Das Dashboard zeigt die Schwachstellen der Bevölkerung auf nationaler und subnationaler Ebene auf, wobei Daten aus den neuesten Stichproben der Integrated Public Use Microdata Series (IPUMS) für 94 Länder verwendet werden. Es identifiziert Bevölkerungsgruppen höheren Alters, einschließlich allein lebender Personen, und berücksichtigt Risikofaktoren für die Übertragung von COVID-19, wie Wohndichte (Haushaltsgröße und Personen pro Raum) und Zugang zu Leitungswasser und anderen Annehmlichkeiten.

Tägliche Aktualisierungen zu COVID-19-Erkrankungsfällen und Todesfällen sind in das Dashboard eingebettet, ebenso wie globale Daten zur Bereitschaft des Gesundheitssektors. Dazu gehört die Dichte des verfügbaren Gesundheitspersonals, der Krankenhausbetten und der Intensivstationen.

„Nationale und subnationale Unterschiede in der Anfälligkeit können eklatant sein“, sagte Linda Peters, Esri Global Business Development Manager. „Wie sich diese Unterschiede auf die Gesamtübertragung und das Gesundheitsrisiko auswirken werden, wird durch kritische Faktoren wie das Ausmaß und der Zeitpunkt von Sperrungen durch die Regierung bestimmt. Aber geografische Vergleiche helfen uns, potenzielle Risiken vorherzusehen, und erinnern uns an die enormen Unterschiede zwischen den Ländern hinsichtlich der zugrunde liegenden Entwicklungsbedürfnisse und der Bereitschaft des Gesundheitssektors.“

Da die enthaltenen Volkszählungsdaten öffentlich zugänglich sind und somit aus den Stichproben der Volkszählung von 2010 stammen bietet das Dashboard auch WorldPop-Projektionen der Bevölkerungszahlen 2020 für die älteren Altersgruppen, geordnet nach Geschlecht und Bevölkerungsdichte, für mehr als 200 Länder.

Um mehr über Daten zu gefährdeten Bevölkerungsgruppen für die Behandlung von COVID-19 zu erfahren und um das Dashboard anzuzeigen, besuchen Sie covid.pdp.unfpa.org.

Über Esri

Esri, der weltweite Marktführer für Software für geografische Informationssysteme (GIS), Standortbestimmung und Kartierung, bietet die leistungsstärkste Geodaten-Cloud auf dem Markt, um Kunden dabei zu unterstützen, das volle Potenzial der Daten zur Verbesserung der Betriebs- und Geschäftsergebnisse auszuschöpfen. Seit der Gründung 1969 wird Esri-Software in mehr als 350.000 Organisationen eingesetzt, darunter 90 der Fortune-100-Unternehmen, alle 50 Landesregierungen, mehr als die Hälfte aller Bezirke (große und kleine) und 87 der Forbes Top 100 Colleges in den USA sowie in allen 15 Exekutivministerien der US-Regierung und Dutzenden von unabhängigen Behörden. Mit seinem bahnbrechenden Engagement in der Geoinformationstechnologie entwickelt Esri die fortschrittlichsten Lösungen für die digitale Transformation, das Internet der Dinge (IoT) und fortgeschrittene Analysen. Besuchen Sie uns auf esri.com.

Copyright © 2020 Esri. Alle Rechte vorbehalten. Esri, das Esri-Globus-Logo, The Science of Where, esri.com und @esri.com sind Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken von Esri in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Gemeinschaft oder bestimmten anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Unternehmen und Produkte oder Dienstleistungen können Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Markeninhaber sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Jo Ann Pruchniewski

Öffentlichkeitsarbeit, Esri

Mobil: +1 301 693 2643

E-Mail: jpruchniewski@esri.com

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.