Zum Inhalt springen

ADC Therapeutics ernennt Mohamed Zaki zum Chief Medical Officer

LAUSANNE, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–ADC Therapeutics SA (NYSE: ADCT) gab heute die Ernennung des Branchenveteran Mohamed Zaki, MD, PhD, zum Chief Medical Officer (CMO) mit Wirkung vom 3. Januar 2023 bekannt. Er wird dem Führungsteam des Unternehmens angehören. Dr. Zaki tritt die Nachfolge von Joseph Camardo, MD, an, der seine Vollzeittätigkeit beendet, um sich anderen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie und Patientenkreisen zu widmen.

Anzeige:

Wir heißen Dr. Zaki bei ADC Therapeutics herzlich willkommen und freuen uns darauf, dass er die Entwicklung unserer umfangreichen Pipeline von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten leitet“, so Ameet Mallik, Chief Executive Officer bei ADC Therapeutics. „Wir danken Dr. Camardo aufrichtig für seinen unermüdlichen Einsatz für ADC Therapeutics und für Krebspatienten auf der ganzen Welt.”

Dr. Zaki hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Arzneimittelentwicklung im Bereich Onkologie und Hämatologie. Zuletzt war er als Vice President und Global Head of Oncology Development bei AbbVie tätig. Vor AbbVie war er 9 Jahre bei Celgene tätig. Davor arbeitet Dr. Zaki bei Sanofi-Aventis und Centocor, Inc., einer Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson. He erwarb seinen MD und MS an der Ain Shams University School of Medicine in Kairo (Ägypten) und seinen PhD an der University of Pennsylvania und der Ain Shams University School of Medicine im Rahmen eines gemeinsamen Studiengangs. Dr. Zaki war auch Mitglied des Lehrkörpers beider Institutionen und praktizierte zu Beginn seiner Karriere als Arzt.

ADC Therapeutics ist als Vorreiter führend auf dem sich entwickelnden Gebiet der Antikörper-Wirkstoff-Konjugate“, erläuterte Dr. Zaki. „Ich freue mich darauf, mit dem erfahrenen Forscherteam des Unternehmens an der Erweiterung seines innovativen wissenschaftlichen Ansatzes zu arbeiten und den weltweit von Krebs betroffenen Menschen mehr therapeutische Möglichkeiten zu bieten.”

Über ADC Therapeutics

ADC Therapeutics (NYSE: ADCT) ist ein kommerziell tätiges Biotechnologieunternehmen, das mit seinen zielgerichteten Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (AWKs) der nächsten Generation die Lebensqualität von Krebspatienten verbessert. Das Unternehmen treibt die Entwicklung seiner proprietären PBD-basierten AWK-Technologie voran, um das Behandlungsparadigma für Patienten mit hämatologischen Malignomen und soliden Tumoren zu verändern.

Das auf CD19 gerichtete AWK ZYNLONTA® (Loncastuximab-Tesirin-Lpyl) von ADC Therapeutics ist von der FDA für die Behandlung des rezidivierten oder refraktären diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms nach zwei oder mehr Linien systemischer Therapie zugelassen. Auch in Kombination mit anderen Wirkstoffen befindet sich ZYNLONTA in der Entwicklung. Neben ZYNLONTA und Cami hat ADC Therapeutics mehrere AWK in laufender klinischer und präklinischer Entwicklung.

ADC Therapeutics hat seinen Sitz in Lausanne (Biopôle), Schweiz, und verfügt über Niederlassungen in London, der San Francisco Bay Area und New Jersey. Weitere Informationen finden Sie unter https://adctherapeutics.com/. Folgen Sie dem Unternehmen auch auf Twitter und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den beschriebenen abweichen. Zu den Faktoren, die derartige Abweichungen herbeiführen könnten, gehören unter anderen insbesondere: die Fähigkeit des Unternehmens, ZYNLONTA® in den USA weiter zu vermarkten und daraus resultierende künftige Einnahmen zu erzielen; die Fähigkeit von Swedish Orphan Biovitrum AB (Sobi®), ZYNLONTA® im Europäischen Wirtschaftsraum erfolgreich zu vermarkten, sowie die Marktakzeptanz, eine angemessene Kostenerstattung und künftige Einnahmen daraus; die Fähigkeit unserer strategischen Partner, darunter Mitsubishi Tanabe Pharma Corporation und Overland Pharmaceuticals, die behördliche Zulassung für ZYNLONTA® in ausländischen Jurisdiktionen zu erhalten, und der Zeitpunkt und die Höhe künftiger Einnahmen und Zahlungen an uns aus solchen Partnerschaften; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Produkte unter Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften zu vermarkten; der Zeitpunkt und die Ergebnisse der Forschungsprojekte oder klinischen Studien des Unternehmens oder seiner Partners, darunter LOTIS 2, 5 und 9, ADCT 901, 601 und 212, sowie der Zeitpunkt und die Ergebnisse der Zulassungsanträge und die Maßnahmen der FDA oder anderer Aufsichtsbehörden in Bezug auf die Produkte oder Produktkandidaten des Unternehmens; prognostizierte Einnahmen und Ausgaben, die Verschuldung des Unternehmens, einschließlich der Fazilitäten von Healthcare Royalty Management und Oak Tree, und die Beschränkungen, die den Aktivitäten des Unternehmens durch diese Verschuldung auferlegt werden, die Fähigkeit, diese Verschuldung zurückzuzahlen, und die erheblichen Barmittel, die zur Bedienung dieser Verschuldung erforderlich sind; die Fähigkeit des Unternehmens, finanzielle und andere Ressourcen für seine Forschungs-, Entwicklungs-, klinischen und kommerziellen Aktivitäten zu erhalten, sowie andere Aussagen zu Angelegenheiten, die keine historischen Tatsachen darstellen und Vorhersagen beinhalten. Diese Aussagen sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Erfolge oder Aussichten erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen, Erfolgen oder Aussichten abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. In einigen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie „können“, „werden“, „sollten“, „würden“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „zukünftig“, „fortsetzen“ oder „erscheinen“ oder der Verneinung dieser Begriffe oder ähnlichen Ausdrücken erkennen, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese identifizierenden Wörter enthalten. Zusätzliche Informationen zu diesen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten abweichen, sind im Abschnitt „Risk Factors“ des Jahresberichts des Unternehmens auf Formblatt 20-F und in den anderen regelmäßigen Berichten und Einreichungen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission enthalten. Das Unternehmen warnt Investoren davor, sich in unangemessener Weise auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung stehen, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu überarbeiten oder zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Pressemitteilung anzupassen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Investoren
Eugenia Litz

ADC Therapeutics

Eugenia.Litz@adctherapeutics.com
+44 7879 627205

Amanda Loshbaugh

ADC Therapeutics

Amanda.Loshbaugh@adctherapeutics.com
+1 917-288-7023

Medien
Mary Ann Ondish

ADC Therapeutics

maryann.ondish@adctherapeutics.com
+1 914-552-4625

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.