Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gesundheitspolitik und Pharmaindustrie im Dialog

Februar 15 - Februar 16

22. Handelsblatt Jahrestagung Pharma, 15. und 16. Februar 2017, Kempinski Hotel Bristol Berlin

Rund 16 Millionen Euro investieren die deutschen pharmazeutischen und biopharmazeutischen Unternehmen jeden Tag in die Erforschung und Entwicklung neuer Wirkstoffe. Ein internationaler Spitzenwert, der die Basis für den Innovationsboom der Pharmabranche schafft. Was sind zukunftsfähige Geschäftsmodelle und warum sind Kooperationen mit Start-ups für die Pharmaforschung unerlässlich? Darüber diskutieren hochrangige Vertreter aus der Pharmaindustrie, aus Pharma Start-ups, aus Politik, Ministerien und Staatsanwaltschaft, aus der GKV und aus Dienstleistung und Wissenschaft unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. Christian Dierks (Partner, Dierks + Bohle Rechtsanwälte Partnerschaft) auf der 22. Handelsblatt Jahrestagung Pharma am 15. und 16. Februar 2017 im Kempinski Hotel Bristol Berlin. Bereits als Sprecher zugesagt haben Dr. Andreas Eberhorn (Mitglied des Vorstandes Hexal), Michael Gamber (Leiter Merck Innovation Center), Frank Lucaßen (Executive Vice President, Geschäftsführer Fresenius Kabi Deutschland GmbH), Dr. Michael von Poncet (Mitglied der Geschäftsführung; Medizinischer Direktor Janssen Deutschland), Stefan Rinn (Vorsitzender der Geschäftsführung Boehringer Ingelheim Deutschland), Dr. Stefan Simianer (Geschäftsführer Forschung und Entwicklung AbbVie Deutschland), Wolfgang Späth (Mitglied des Vorstandes, Head of Strategy, Portfolio & Market Development Hexal) und Dr. Martin Zentgraf (Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e. V.; Sprecher der Geschäftsführung der Desitin Arzneimittel GmbH).

Der Markt für Biopharmazeutika auf Wachstumskurs

Im gesamten deutschen Pharmamarkt (Apotheken- und Kliniksektor) hat sich der Umsatzanteil der Biophar-mazeutika in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt und machte 2015 fast ein Viertel aus. Wie man mit Originalprodukten weiterhin auf Erfolgskurs bleibt und was die Zukunft des Marktes für Biosimilars ist, erläutern ebenfalls die Branchenexperten auf der 22. Handelsblatt Jahrestagung Pharma. Vertreter aus Politik, Pharmaindustrie und GKV debattieren außerdem in einem Panel darüber, ob die rechtlichen Rahmenbedingungen für Generika auf Biosimilars übertragbar sind. Weitere Themen der 22. Handelsblatt Jahrestagung Pharma sind innovative Geschäftsstrategien, die Veränderungen des Gesundheitsmarktes durch das Antikorruptionsgesetz, Rabattverträge, die Gesetzgebung nach dem Pharmadialog und die Digitalisierung.

Die Digitalisierung der Pharmabranche und Start-Up Pitch

Auch in der Pharmabranche ist der digitale Wandel angekommen. Dem trägt das Programm der 22. Handelsblatt Jahrestagung Rechnung: So werden beispielsweise zukunftsorientierte Programme wie ein datenbasiertes Präventions- und Behandlungsprogramm für Diabetes Patienten vorgestellt. Michael Gamber (Leiter Merck Innovation Center) erklärt die Hintergründe und Ziele der Start-up Förderung bei Merck. Newcomer wie smart patient oder Apoly zeigen ihre digitalen Produkte und Services. Und im Start-up Pitch präsentieren junge Unternehmen dem Branchenpublikum ihre innovativen Ideen.

Das detaillierte Programm der 22. Handelsblatt Jahrestagung Pharma ist abrufbar unter: http://veranstaltungen.handelsblatt.com/pharma/

Details

Beginn:
Februar 15
Ende:
Februar 16
Webseite:
http://veranstaltungen.handelsblatt.com/pharma/

Veranstaltungsort

Kempinski Hotel Bristol Berlin
Kurfürstendamm 27
Berlin, 10719 Deutschland