Zum Inhalt springen

Zum ersten Jahrestag präsentiert Organon seine globale ESG-Strategie und -Initiativen und veröffentlicht seinen ersten ESG-Bericht

Der Bericht zeigt, wie Organon seine Ziele und Geschäftsvorgaben umsetzen kann, um Frauen und Mädchen die Voraussetzungen für ein gesundes Leben zu bieten, damit sie ihre Pläne verwirklichen können

Anzeige:

  • Mit dem Start der ESG-Plattform „Her Promise“ entsteht ein Framework, mit dem Organon Innovationen und Fortschritte im Bereich der Frauengesundheit fördern und einen Beitrag zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung leisten will
  • Mit der Her Promise Access Initiative verfolgt Organon das Ziel, bis 2030 rund 100 Millionen Mädchen und Frauen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen den Zugang zu erschwinglichen Verhütungsmitteln zu ermöglichen
  • Finanzierung der globalen NGO Women Deliver für ihr Young Leaders Program und andere Aktivitäten, darunter die Unterstützung junger Menschen weltweit, die sich für die Gesundheit von Frauen und die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen

JERSEY CITY, New Jersey, USA–(BUSINESS WIRE)–Organon (NYSE: OGN), ein globales Unternehmen für Frauengesundheit, hat heute die Veröffentlichung seines ersten Environmental, Social, and Governance Reports (ESG-Bericht) für 2021 bekannt gegeben. Der ESG-Bericht stellt die ESG-Plattform von Organon vor, auch bekannt unter dem Namen „Her Promise“, und beschreibt, wie das Unternehmen Frauen und Mädchen dabei hilft, ihr Potenzial durch eine bessere Gesundheit voll auszuschöpfen. Die Veröffentlichung des ESG-Berichts und der Start von Her Promise fallen mit dem ersten Jahrestag des Bestehens von Organon zusammen und spiegeln die Vision des Unternehmens wider, für jede Frau rund um den Globus einen besseren und gesünderen Alltag zu schaffen.


Als einziges globales Unternehmen seiner Art mit dem Schwerpunkt Frauengesundheit ist Organon gut aufgestellt, um zur Bewältigung der wachsenden Herausforderungen im Bereich der Frauengesundheit beizutragen. So sind fast die Hälfte aller Schwangerschaften weltweit – insgesamt etwa 121 Millionen – nicht gewollt. Nach Schätzungen einer Studie aus dem Jahr 2019 haben 218 Millionen Frauen und Mädchen (im Alter von 15 bis 49 Jahren) in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen einen ungedeckten Bedarf an modernen Verhütungsmitteln. Im Rahmen von Her Promise tätigt Organon zielgerichtete Investitionen und schließt strategische Partnerschaften, um den Zugang zu Gesundheitslösungen, die die Gesundheit von Frauen verbessern und die Gleichstellung der Geschlechter fördern, innerhalb und außerhalb von Organon zu erleichtern.

„Nach nur einem Jahr hat Organon bereits beachtliche Fortschritte bei der Überwindung geschlechtsspezifischer Ungleichheiten im Gesundheitswesen erzielt, durch den Austausch mit Frauen und Investitionen in Bereiche mit einem erheblichen ungedeckten Bedarf. Wir haben uns von Anfang an auf Behandlungslücken konzentriert, die geschlossen werden müssen, wie ungewollte Schwangerschaft, Fruchtbarkeit, Nachgeburtsblutungen, vorzeitige Wehen, Endometriose und bakterielle Vaginose, und wir werden unsere Anstrengungen weiterhin darauf richten, Innovationen zu liefern, den Zugang zu verbessern und die Wahlmöglichkeiten für Frauen zu erweitern“, so Kevin Ali, Chief Executive Officer bei Organon. „Die Ziele, die wir in unserem ersten ESG-Bericht formuliert haben, dienen uns als Roadmap für die Zukunft, damit wir weiter vorankommen und gemeinsam mit Partnern das derzeitige Gesundheitsumfeld von Frauen zu transformieren.“

Aus Anlass seines einjährigen Bestehens definiert Organon folgende Ziele, um Her Promise zu verwirklichen:

  • Verbesserter Zugang zu erschwinglichen Verhütungsmitteln in 69 der am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Im Rahmen der Organon Her Promise Access Initiative arbeitet Organon mit globalen Organisationen zusammen, um Informationen zur Familienplanung, Aufklärung und Zugang zu preisgünstigen Verhütungsmitteln anzubieten. Organon strebt an, bis 2030 rund 100 Millionen Mädchen und Frauen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen Zugang zu erschwinglichen Verhütungsmitteln zu verschaffen.
  • Neudefinition und Einsatz von Innovation im Bereich der Frauengesundheit. Organon wird einen Großteil seiner präklinischen und klinischen Entwicklungsaktivitäten auf die ungedeckten Gesundheitsbedürfnisse von Frauen richten. Organon hat bereits Entwicklungsprojekte in Bereichen mit hohem ungedecktem Bedarf gestartet, darunter Nachgeburtsblutungen, Endometriose und vorzeitige Wehen.
  • Erweiterter Zugang zu Behandlungsmöglichkeiten, um die Gesundheit von Frauen zu verbessern und ihnen helfen, ihr ganzes Potenzial zu entfalten. In Kooperation mit globalen Organisationen plant Organon, den Zugang zu Behandlungsmöglichkeiten bei Nachgeburtsblutungen in Industrie- und Entwicklungsländern zu erweitern. Außerdem wollen wir uns für die Erschwinglichkeit von Fruchtbarkeitsbehandlungen und den Zugang zu Bildung einsetzen, um den ungedeckten medizinischen Bedarf in diesem Bereich anzugehen.
  • Bis 2030 eine ausgewogene Repräsentation der Geschlechter weltweit auf allen Ebenen von Organon und Lohngleichheit herstellen. Mit seinem Board of Directors, dem erfahrene Persönlichkeiten mit herausragenden Fähigkeiten und Kenntnissen angehören und das zugleich eine geschlechtliche und ethnische Vielfalt reflektiert, hat Organon einen überzeugenden Start hingelegt. Das Board von Organon ist das derzeit vielfältigste Board of Directors unter den Gesundheitsunternehmen des S&P 500.
  • Unterstützung des Übergangs zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft mit dem Ziel, die Treibhausgasemissionen auf Netto-Null zu bringen. Darüber hinaus wollen wir die Prinzipien des Wassermanagements und der Kreislaufwirtschaft in unsere Geschäftsmodelle integrieren. Der Bericht detailliert konkrete kurz- und mittelfristige Maßnahmen, die wir ergreifen werden, um diese langfristigen Ziele zu erreichen.
  • Ein Höchstmaß an Ethik und Integrität in allen Geschäftsbereichen wahren.

Ferner hat Organon als Teil seines Engagements für die Gleichstellung der Geschlechter durch Her Promise 1,4 Millionen US-Dollar für Women Deliver zur Verfügung gestellt, um das Young Leaders Program und andere Aktivitäten zu finanzieren und die Women Deliver 2023 Conference (WD2023) zu unterstützen. Diese Mittel werden Young Leaders weltweit dabei helfen, ihre Ziele auf den Gebieten Gleichstellung der Geschlechter und Gesundheit zu verwirklichen – durch den Einsatz von finanziellen Ressourcen, Mentoring und technische Unterstützung.

„Das Board ist sowohl den Geschäftszielen von Organon als auch den gesellschaftlichen Zielen verpflichtet und wird die ESG-Strategie des Unternehmens weiter vorantreiben“, erklärt Carrie Cox, Vorsitzende des Board of Directors. „Wir sind erfreut, dass wir bereits ein Jahr nach unserer Gründung als eigenständiges Unternehmen einen umfassenden ESG-Bericht veröffentlichen können, der unsere Ziele im Bereich der Gesundheit von Frauen und Mädchen vorstellt.“

Der Governance-Ausschuss des Boards – der sogenannte ESG-Ausschuss unter dem Vorsitz von Robert Essner, einem Veteranen der Pharmabranche – besteht aus fünf Mitgliedern, die alle überragende Fachkenntnisse aus einer Vielzahl an Disziplinen einbringen.

Weitere Informationen zur ESG-Strategie, den Prioritäten und Initiativen von Organon finden Sie im vollständigen ESG Report 2021 unter https://www.organon.com/about-organon/environmental-social-governance/.

Über Organon

Organon ist ein globales Gesundheitsunternehmen mit Schwerpunkt auf der Verbesserung der Gesundheit von Frauen im Laufe ihres Lebens. Organon verfügt über ein Portfolio von mehr als 60 Arzneimitteln und Produkten aus unterschiedlichen Therapiebereichen. Die Produkte von Organon – angeführt durch das Portfolio der Frauengesundheit, verbunden mit einem expandierenden Biosimilar-Geschäft und einem stabilen Angebot an etablierten Arzneimitteln – generieren hohe Umsätze, die Investitionen in künftige Wachstumschancen für die Gesundheit der Frau unterstützen. Organon nimmt zudem Geschäftschancen wahr, um mit innovativen Biopharmaunternehmen zusammenzuarbeiten, die nach Möglichkeiten suchen, ihre Produkte durch die Nutzung ihrer Reichweite und Präsenz in schnell wachsenden internationalen Märkten zu vermarkten.

Organon verfügt über eine globale Präsenz mit beträchtlicher Größe und geografischer Reichweite, erstklassigen kommerziellen Fähigkeiten und etwa 9.300 Mitarbeitern mit Hauptsitz in Jersey City, US-Bundesstaat New Jersey.

Weitere Informationen unter http://www.organon.com, oder folgen Sie uns über LinkedIn und Instagram.

Zukunftsgerichtete Aussagen von Organon

Organon veröffentlicht in dieser Pressemitteilung verschiedene Aussagen, einschließlich Aussagen zu den Erwartungen des Managements bezüglich der Umwelt-, Sozial- und Governance-Strategie und -Ziele von Organon. Diese zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie „erwarten“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „planen“, „glauben“, „anstreben“, „schätzen“, „werden“ oder Begriffen mit ähnlichen Bedeutungen zu erkennen. Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Überzeugungen und Erwartungen der Unternehmensführung von Organon und unterliegen erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als unzutreffend erweisen oder Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Organon verpflichtet sich in keiner Weise zur öffentlichen Aktualisierung vorausschauender Aussagen aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder sonstigen Umständen. Weitere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, sind in den von Organon bei der Securities and Exchange Commission („SEC“) eingereichten Unterlagen zu finden, einschließlich des Jahresberichts des Unternehmens auf Form 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 und der nachfolgenden SEC-Einreichungen, die auf der Internetseite der SEC (www.sec.gov) abrufbar sind.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt:

Karissa Peer

(614) 314-8094

Kate Vossen

(732) 675-8448

Investorenkontakt:

Jennifer Halchak

(201) 275-2711

Edward Barger

(267) 614-4669

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.