Zum Inhalt springen

Takeda erwirbt den oralen allosterischen TYK2-Inhibitor NDI-034858 von Nimbus Therapeutics, der sich in einem fortgeschrittenen Stadium befindet und „Best in Class“-Potenzial aufweist

  • Vor dem Hintergrund des für 2023 erwarteten Beginns einer Phase-3-Studie zu Psoriasis hat NDI-034858 das Potenzial, eine erstklassige Wirksamkeit und Sicherheit bei Psoriasis sowie bei mehreren anderen immunvermittelten Krankheiten zu zeigen, darunter entzündliche Darmerkrankungen, psoriatische Arthritis und systemischer Lupus erythematodes
  • Diese Übernahme stärkt die wachsende Pipeline mit Kandidaten im Spätstadium der Entwicklung in Übereinstimmung mit der Strategie von Takeda für therapeutische Bereiche und seiner Expertise bei immunvermittelten Krankheiten

OSAKA (Japan) und CAMBRIDGE (Massachusetts)–(BUSINESS WIRE)–Takeda (TSE:4502/NYSE:TAK) kündigte heute den Erwerb von NDI-034858 von Nimbus Therapeutics an. NDI-034858 ist ein oraler, selektiver allosterischer Tyrosinkinase-2- (TYK2)-Inhibitor, der nach den jüngsten erfolgreichen Phase-2b-Ergebnissen bei Psoriasis für die Behandlung mehrerer Autoimmunerkrankungen geprüft wird. Nach Abschluss der Transaktion wird NDI-034858 als TAK-279 in Verkehr gebracht.

Anzeige:

Mit der Aufnahme dieses TYK2-Inhibitors in unsere Pipeline für Kandidaten im Spätstadium verfügt Takeda über ein spannendes Programm mit dem Potenzial, unser Portfolio und die Wirkung auf die Patienten erheblich zu erweitern und gleichzeitig unsere Wachstumsstrategie über ENTYVIO® hinaus zu stärken“, erklärte Christophe Weber, President und Chief Executive Officer von Takeda. „Wir sind zuversichtlich, dass wir ein breit angelegtes Entwicklungsprogramm durchführen und eine erstklassige Therapie für diese Patienten entwickeln können, da Takeda auf dem Gebiet der immunvermittelten Krankheiten, einschließlich der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (IBD), sehr erfahren ist.“

Nimbus hat vor Kurzem positive Ergebnisse aus einer Phase-2b-Studie zur Evaluierung von NDI-034858 bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis bekannt gegeben. Takeda beabsichtigt, die Ergebnisse dieser Phase-2b-Studie Anfang 2023 vorzulegen. NDI-034858 tritt voraussichtlich im Jahr 2023 in die Phase 3 der Behandlung von Psoriasis ein. Der Inhibitor befindet sich in einer laufenden Phase-2b-Studie bei aktiver Psoriasis-Arthritis, und Takeda plant, ihn für die Behandlung von IBD und anderen Autoimmunkrankheiten zu prüfen.

Mit diesem Programm erweitert Takeda seine klinischen Programme und therapeutischen Schwerpunkte im GI-Bereich. Nachdem wir die Phase-2b-Daten von NDI-034858, insbesondere die PASI-Werte, gesehen haben, sind wir von der Differenzierung dieses Moleküls innerhalb der TYK2-Klasse begeistert und glauben an sein breites Potenzial für Menschen mit Autoimmunerkrankungen“, sagte Dr. Andy Plump, Ph.D., President des Geschäftsbereichs Forschung und Entwicklung bei Takeda. „Dank seines einzigartigen allosterischen Wirkmechanismus ist NDI-034858 sowohl ein potenter als auch ein hoch selektiver TYK2-Inhibitor mit außergewöhnlicher klinischer Aktivität, einem guten Verträglichkeitsprofil und einer großen therapeutischen Bandbreite. NDI-034858 ist ein potenziell führender TYK2-Inhibitor für ein breites Spektrum von immunvermittelten Erkrankungen.“

Seit der Übernahme von Shire im Jahr 2019 haben wir hervorragende Fortschritte bei der Senkung unseres Verschuldungsgrads in Richtung eines Verhältnisses von Nettoverschuldung zu bereinigtem EBITDA im niedrigen Zehnerbereich gemacht und sind auf dem besten Weg, dieses Ziel ein Jahr früher als geplant zu erreichen. Diese Übernahme ist eine Gelegenheit, in das mittel- bis langfristige Wachstum des Unternehmens zu investieren. Auch nach Abschluss der Transaktion gehen wir davon aus, dass wir dieses Geschäftsjahr mit einem Verschuldungsgrad im niedrigen bis mittleren Zehnerbereich und einer gewichteten durchschnittlichen Zinsbindung von etwa 2 % abschließen werden“, so Costa Saroukos, Chief Financial Officer von Takeda. „Das solide Finanzprofil von Takeda und die robusten Cashflow-Aussichten versetzen das Unternehmen in eine gute Ausgangsposition, um in wachstumsfördernde Faktoren zu investieren und sich auf die Aktionärsrenditen zu konzentrieren, während es gleichzeitig solide Investment-Grade-Ratings beibehält.“

Im Rahmen der Vereinbarung zahlt Takeda an Nimbus 4 Mrd. US-Dollar im Voraus und leistet zwei Meilensteinzahlungen von jeweils 1 Mrd. US-Dollar bei Erreichen eines jährlichen Nettoumsatzes von 4 Mrd. US-Dollar und 5 Mrd. US-Dollar. Die Vorauszahlung wird in erster Linie aus dem Kassenbestand finanziert. Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende des Geschäftsjahres 2022 abgeschlossen sein. Der Abschluss der Transaktion ist abhängig vom Abschluss der kartellrechtlichen Prüfung, einschließlich des Hart-Scott-Rodino (HSR) Antitrust Improvements Act von 1976.

Die Evercore Group LLC fungiert als exklusiver Finanzberater von Takeda, und Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP fungiert als Rechtsberater.

Das Management von Takeda wird ein virtuelles Treffen für Investoren und Analysten veranstalten, um diese Ankündigung am Dienstag, den 13. Dezember von 17:30 bis 18:15 Uhr EST / Mittwoch, den 14. Dezember von 7:30 bis 8:15 Uhr JST zu diskutieren. Klicken Sie hier, um teilzunehmen.

Über NDI-034858

NDI-034858 ist ein von Nimbus Therapeutics entwickelter allosterischer TYK2-Inhibitor, der für die Behandlung mehrerer Autoimmunkrankheiten geprüft wird. In präklinischen Studien hat NDI-034858 eine außergewöhnliche funktionelle Selektivität und große therapeutische Spannen gezeigt. In Phase-1-Studien zeigte NDI-034858 ein gutes Verträglichkeitsprofil, einen dosisabhängigen Trend bei der explorativen klinischen Aktivität und ein pharmakokinetisches Profil, das eine einmal tägliche feste orale Verabreichung ermöglicht. Im Rahmen einer klinischen Phase-2b-Studie, in der NDI-034858 bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis untersucht wurde, wurden positive erste Ergebnisse erzielt. NDI-034858 befindet sich in einer laufenden Phase-2b-Studie zur aktiven Psoriasis-Arthritis (NCT05153148).

Über Nimbus Therapeutics

Das Unternehmen Nimbus Therapeutics ist auf die klinische Phase der strukturbasierten Wirkstoffforschung spezialisiert und entwickelt neuartige niedermolekulare Arzneimittel, die auf gut erprobte, aber schwer zu behandelnde Zielmoleküle wirken, die bei zahlreichen menschlichen Krankheiten eine Rolle spielen. Nimbus kombiniert modernste Computertechnologien mit einer maßgeschneiderten Reihe von auf maschinellem Lernen basierenden Konzepten für die Prognosemodellierung. Die Pipeline von Nimbus umfasst Programme in der klinischen Phase, die auf TYK2 und HPK1 (NCT05128487) abzielen, sowie ein vielfältiges Portfolio an präklinischen Programmen, die sich auf Krebs, Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen sowie Stoffwechselkrankheiten konzentrieren. Der Hauptsitz von Nimbus befindet sich in Boston, MA. Weitere Informationen über Nimbus finden Sie unter www.nimbustx.com.

Wichtiger Hinweis

Im Sinne dieser Mitteilung bezeichnet der Begriff „Pressemitteilung“ das vorliegende Dokument, Vorträge, Fragestunden sowie schriftliches Material oder mündliche Aussagen, die von Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) im Rahmen dieser Pressemitteilung erörtert oder verbreitet werden. Die vorliegende Pressemitteilung (einschließlich damit in Zusammenhang stehender mündlicher Unterrichtungen sowie Fragestunden) stellt in keiner Jurisdiktion ein Angebot, eine Aufforderung oder ein Gesuch zum Kauf, zum anderweitigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, zum Verkauf oder zur anderweitigen Veräußerung von Wertpapieren oder eine Anwerbung von Stimmen oder Zustimmung dar und ist nicht als solche gedacht. Über diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder sonstigen Wertpapiere angeboten. In den Vereinigten Staaten dürfen ohne Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder einer Freistellung davon keine Wertpapiere angeboten werden. Die Pressemitteilung (ggf. zusammen mit weiteren Informationen, die dem Empfänger evtl. bereitgestellt werden) wird unter der Bedingung herausgegeben, dass sie dem Empfänger nur zu Informationszwecken dient (und nicht zur Bewertung einer Anlage, Übernahme, Veräußerung oder anderer Transaktionen). Eine Nichteinhaltung dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen geltende Wertpapiergesetze darstellen.

Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen besitzt, sind eigenständige Einheiten. In der vorliegenden Pressemitteilung wird „Takeda“ der Einfachheit halber an einigen Stellen verwendet, an denen auf Takeda und seine Tochterunternehmen generell Bezug genommen wird. In ähnlicher Weise werden Wörter wie „wir“, „uns“ und „unser“ auch in Bezug auf Tochterunternehmen allgemein oder diejenigen, die für diese arbeiten, verwendet. Diese Ausdrücke werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, ein spezielles Unternehmen kenntlich zu machen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung und jegliches in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verbreitete Material enthalten unter Umständen zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten oder Meinungen zu den künftigen Geschäften, zur künftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „anstreben“, „planen“, „glauben“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „gewährleisten“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“ „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“, Wörter oder Begriffe ähnlicher Bedeutung oder deren Verneinungen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen zu vielen wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, darunter: die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den weltweiten Geschäften von Takeda, einschließlich der allgemeinen wirtschaftliche Lage in Japan und den USA; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften; der Erfolg oder Misserfolg von Produktentwicklungsprogrammen; Entscheidungen der Aufsichtsbehörden und deren Zeitpunkt; Zins- und Währungsschwankungen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Wirksamkeit von vermarkteten Produkten oder Produktkandidaten; die Auswirkungen von Gesundheitskrisen wie der neuartigen Coronavirus-Pandemie auf Takeda und seine Kunden und Lieferanten, einschließlich ausländischer Regierungen in Ländern, in denen Takeda tätig ist, oder auf andere Facetten seines Geschäfts; Zeitpunkt und Auswirkungen der Integration übernommener Unternehmen nach einer Fusion; die Möglichkeit, Vermögenswerte zu veräußern, die nicht zum Kerngeschäft von Takeda gehören, sowie der Zeitpunkt solcher Veräußerungen und andere Faktoren, die im jüngsten Jahresbericht von Takeda auf Formblatt 20-F und den sonstigen Berichten von Takeda, die bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht wurden. Diese Unterlagen stehen auf der Website von Takeda unter: https://www.takeda.com/investors/sec-filings/ oder unter: www.sec.gov zur Verfügung. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder sonstigen möglichen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich oder börsenrechtlich vorgeschrieben ist. Vergangene Ergebnisse sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse, und die Ergebnisse von Takeda in dieser Pressemitteilung weisen möglicherweise nicht auf Takedas zukünftige Ergebnisse hin und stellen keine Schätzung, Prognose oder Vorhersage dar.

Medizinische Informationen

Diese Pressemitteilung enthält Informationen über Produkte, die möglicherweise nicht in allen Ländern erhältlich sind oder unter anderen Marken, für andere Indikationen, in anderen Dosierungen oder in anderen Stärken angeboten werden. Keine der hierin enthaltenen Informationen sollte als Aufforderung, Förderung oder Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente, einschließlich der in der Entwicklung befindlichen, angesehen werden.

###

Pressemitteilung

Takeda erwirbt 100 % der Anteile an der Tochtergesellschaft für das TYK2-Programm von Nimbus Therapeutics

OSAKA (Japan) und CAMBRIDGE (Massachusetts) 13. Dezember 2022 – Takeda (TSE:4502/NYSE:TAK) gab heute den Beschluss seines Board of Directors bekannt, alle Aktien von Nimbus Lakshmi, Inc. („Lakshmi“), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Nimbus Therapeutics, LLC („Nimbus“) zu erwerben und einen entsprechenden Vertrag abzuschließen. Das Unternehmen Nimbus mit Hauptsitz in Boston, Massachusetts, ist auf die klinische Phase der strukturbasierten Wirkstoffforschung spezialisiert und entwickelt neuartige niedermolekulare Arzneimittel, die auf gut erprobte, aber schwer zu behandelnde Zielmoleküle wirken, die bei zahlreichen menschlichen Krankheiten eine Rolle spielen. Das Lakshmi-Programm umfasst das Leitmolekül NDI-034858, einen oralen, selektiven Inhibitor der allosterischen Tyrosinkinase 2 (TYK2), der für die Behandlung mehrerer Autoimmunkrankheiten untersucht wird. NDI-034858 hat das Potenzial, bei verschiedenen immunvermittelten Krankheiten wie Psoriasis, entzündlichen Darmerkrankungen, psoriatischer Arthritis und systemischem Lupus erythematodes die beste Wirksamkeit und Sicherheit seiner Klasse zu zeigen.

Im Rahmen der Vereinbarung zahlt Takeda an Nimbus 4 Mrd. US-Dollar im Voraus und leistet zwei Meilensteinzahlungen von jeweils 1 Mrd. US-Dollar bei Erreichen eines jährlichen Nettoumsatzes von 4 Mrd. US-Dollar und 5 Mrd. US-Dollar. Die Vorauszahlung wird in erster Linie aus dem Kassenbestand finanziert. Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende FY2022 abgeschlossen sein. Der Abschluss der Transaktion ist abhängig vom Abschluss der kartellrechtlichen Prüfung, einschließlich des Hart-Scott-Rodino (HSR) Antitrust Improvements Act von 1976.

1.

Gründe für den Aktienerwerb

 
 

Die Gründe für die Übernahme des TYK2-Programms von Lakshmi durch einen Aktienerwerb sind in der Anlage „Takeda erwirbt den oralen allosterischen TYK2-Inhibitor NDI-034858 von Nimbus Therapeutics, der sich in einem fortgeschrittenen Stadium befindet und ‚Best-in-Class‘-Potenzial aufweist“ beschrieben.

 

 

2.

Überblick über Lakshmi, eine Tochtergesellschaft, die von Takeda übernommen wird

 

(1)

Name

Nimbus Lakshmi, Inc.

 

(2)

Anschrift

22 Boston Wharf Road, Floor 9

Boston, MA 02210 USA

 

(3)

Repräsentant

Jeb Keiper, Chief Executive Officer

 

(4)

Geschäftstätigkeit

Besitz von geistigem Eigentum

 

(5)

Datum der Gründung

12. April 2010

 

(6)

Großaktionäre und Beteiligungsverhältnis

Nimbus Therapeutics, LLC 100 %

 

(7)

Beziehung zu Takeda

Kapitalbeziehung

Zwischen Lakshmi und Takeda besteht keine Kapitalbeziehung.

 

Personalbeziehung

Zwischen Lakshmi und Takeda besteht keine Personalbeziehung.

 

Geschäftsbeziehung

Zwischen Lakshmi und Takeda besteht keine Geschäftsbeziehung.

3.

Überblick über Nimbus, Vertragspartner bei dem Aktienerwerb

 

(1)

Name

Nimbus Therapeutics, LLC

 

(2)

Anschrift

22 Boston Wharf Road, Floor 9

Boston, MA 02210 USA

 

(3)

Repräsentant

Jeb Keiper, Chief Executive Officer

 

(4)

Geschäftsbereich

Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln

 

(5)

Datum der Gründung

26. März 2010

 

(6)

Beziehung zu Takeda

Kapitalbeziehung

Zwischen Nimbus und Takeda besteht keine Kapitalbeziehung.

 

Personalbeziehung

Zwischen Nimbus und Takeda besteht keine Personalbeziehung.

 

Geschäftsbeziehung

Zwischen Nimbus und Takeda besteht keine Geschäftsbeziehung.

 

Beziehung zu nahestehenden Parteien

Zwischen Nimbus und Takeda besteht keine Beziehung zu nahestehenden Parteien.

4.

Anzahl der zu erwerbenden Aktien, Übernahmepreis und Anzahl der von Takeda gehaltenen Aktien vor und nach der Übernahme

 

(1)

Anzahl der Aktien vor der Übernahme

0 Aktien

(Prozentsatz der Stimmrechte: 0 %)

 

(2)

Anzahl der zu erwerbenden Aktien

1.000 Stammaktien der Serie A und 1 Stammaktie der Serie B

 

 

(3)

Kaufpreis*

4 Milliarden US-Dollar (Der tatsächliche Preis wird nach Bereinigung um Posten wie die Schlussverschuldung und die Schlussverbindlichkeiten von Lakshmi ermittelt.)

 

(4)

Anzahl der Aktien nach der Übernahme

1.000 Stammaktien der Serie A und 1 Stammaktie der Serie B

(Prozentsatz der Stimmrechte: 100 %)

 

* Darüber hinaus werden zwei Meilensteinzahlungen in Höhe von jeweils 1 Milliarden US-Dollar fällig, wenn NDI-034858 einen jährlichen Nettoumsatz von 4 Milliarden US-Dollar bzw. 5 Milliarden US-Dollar erzielt.

 

 

5.

Zeitplan

 

(1)

Datum der Entscheidung über den Aktienerwerb durch den vom Board of Directors beauftragten Director

13. Dezember 2022

 

(2)

Datum des Vertragsabschlusses über den Aktienerwerb

13. Dezember 2022

 

(3)

Datum des Aktienerwerbs

Bis 31. März 2023 (geplant)

6.

Zukunftsaussichten

   
 

Takeda wird die Auswirkungen des Aktienerwerbs und anderer Faktoren weiterhin bewerten und seine Prognose für das am 31. März 2023 endende Geschäftsjahr zu gegebener Zeit aktualisieren, falls erforderlich.

(Referenz) Prognosen für die konsolidierten Gesamtjahresergebnisse für das Geschäftsjahr 2022 (am 27. Oktober 2022 bekannt gegeben) und die konsolidierten Gesamtjahresergebnisse für das Geschäftsjahr 2021

 

(Millionen JPY)

 

 

Erlöse

Operatives

Ergebnis

Gewinn vor

Ertragsteuern

Den Eigentümern

des Unternehmens

zurechenbarer

Nettogewinn

Unverwässertes

Ergebnis pro

Aktie

 

Prognose GJ 2022

3.930.000

530.000

426.000

307.000

197,83 JPY

 

Ergebnisse GJ 2021

3.569.006

460.844

302.571

230.059

147,14 JPY

Über Takeda

Ansprechpartner für Investoren

Christopher O’Reilly

christopher.oreilly@takeda.com

+81 (0) 3-3278-2543

 

Ansprechpartner für Medien

USA und international

Catherine Wilson

Catherine.Wilson@takeda.com

+1 (440) 488-6242

 

Japan

Jun Saito

Jun.Saito@takeda.com

+81 (0) 3-3278-2325

Takeda ist ein weltweit tätiger, wertebasierter Konzern mit Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung im biopharmazeutischen Bereich. Das in Japan ansässige Unternehmen erforscht und entwickelt lebensverändernde Therapien, geleitet von seiner Selbstverpflichtung gegenüber den Patienten, seinen Mitarbeitern und dem Planeten. Seine Anstrengungen im Bereich Forschung und Entwicklung richtet Takeda auf vier Therapiegebiete: Onkologie, seltene genetische und hämatologische Erkrankungen, Neurowissenschaften und Gastroenterologie (GI). Wir investieren Teile unseres Forschungs- und Entwicklungsbudgets auch gezielt in Therapien mit Plasmaderivaten und Impfstoffe. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung hoch innovativer Medikamente, die dazu beitragen, die Lebensqualität der Menschen maßgeblich zu verbessern, indem wir die Grenzen neuer Behandlungsoptionen erweitern und unsere verstärkte Kooperation in der Forschung und Entwicklung und unsere Fähigkeiten nutzen, um eine robuste, modalitätsübergreifende Pipeline aufzubauen. Unsere Mitarbeiter setzen sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten ein und arbeiten in etwa 80 Ländern und Regionen mit unseren Partnern im Gesundheitswesen zusammen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.takeda.com.

Wichtiger Hinweis

Ansprechpartner

Im Sinne dieser Mitteilung bezeichnet der Begriff „Pressemitteilung“ das vorliegende Dokument, Vorträge, Fragestunden sowie schriftliches Material oder mündliche Aussagen, die von Takeda Pharmaceutical Company Limited („Takeda“) im Rahmen dieser Pressemitteilung erörtert oder verbreitet werden. Die vorliegende Pressemitteilung (einschließlich damit in Zusammenhang stehender mündlicher Unterrichtungen sowie Fragestunden) stellt in keiner Jurisdiktion ein Angebot, eine Aufforderung oder ein Gesuch zum Kauf, zum anderweitigen Erwerb, zur Zeichnung, zum Austausch, zum Verkauf oder zur anderweitigen Veräußerung von Wertpapieren oder eine Anwerbung von Stimmen oder Zustimmung dar und ist nicht als solche gedacht. Über diese Pressemitteilung werden der Öffentlichkeit keine Aktien oder sonstigen Wertpapiere angeboten. In den Vereinigten Staaten dürfen ohne Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder einer Freistellung davon keine Wertpapiere angeboten werden. Die Pressemitteilung (ggf. zusammen mit weiteren Informationen, die dem Empfänger evtl. bereitgestellt werden) wird unter der Bedingung herausgegeben, dass sie dem Empfänger nur zu Informationszwecken dient (und nicht zur Bewertung einer Anlage, Übernahme, Veräußerung oder anderer Transaktionen). Eine Nichteinhaltung dieser Einschränkungen kann einen Verstoß gegen geltende Wertpapiergesetze darstellen.

Die Unternehmen, an denen Takeda direkt oder indirekt Beteiligungen besitzt, sind eigenständige Einheiten. In der vorliegenden Pressemitteilung wird „Takeda“ der Einfachheit halber an einigen Stellen verwendet, an denen auf Takeda und seine Tochterunternehmen generell Bezug genommen wird. In ähnlicher Weise werden Wörter wie „wir“, „uns“ und „unser“ auch in Bezug auf Tochterunternehmen allgemein oder diejenigen, die für diese arbeiten, verwendet. Diese Ausdrücke werden auch verwendet, wenn es nicht sinnvoll ist, ein spezielles Unternehmen kenntlich zu machen.

Die in diesem Dokument erwähnten Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken von Takeda oder ihren jeweiligen Eigentümern.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung und jegliches in Verbindung mit dieser Pressemitteilung verbreitete Material enthalten unter Umständen zukunftsgerichtete Aussagen, Ansichten oder Meinungen zu den künftigen Geschäften, zur künftigen Position und den Ergebnissen der Geschäftstätigkeiten von Takeda, darunter Schätzungen, Prognosen, Ziele und Pläne für Takeda. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten beispielsweise häufig Begriffe wie etwa „anstreben“, „planen“, „überzeugt sein“, „hoffen“, „weiterhin“, „erwarten“, „vorhaben“, „beabsichtigen“, „sicherstellen“, „werden“, „eventuell“, „sollte“, „würde“, „könnte“ „davon ausgehen“, „schätzen“, „prognostizieren“ oder Begriffe ähnlicher Bedeutung oder deren Verneinungen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen zu vielen wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen, darunter: die wirtschaftliche Situation im Zusammenhang mit den weltweiten Geschäften von Takeda, einschließlich der allgemeinen wirtschaftlichen Lage in Japan und den USA; Wettbewerbsdruck und -entwicklungen; Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften, einschließlich weltweiter Reformen im Gesundheitswesen; die der Entwicklung neuer Produkte innewohnenden Herausforderungen, darunter die Ungewissheit des klinischen Erfolgs sowie Entscheidungen der Aufsichtsbehörden und deren Zeitpunkt; die Ungewissheit des wirtschaftlichen Erfolgs neuer und bestehender Produkte; Schwierigkeiten und Verzögerungen bei der Produktion; Zins- und Währungsschwankungen; Ansprüche oder Bedenken hinsichtlich der Sicherheit oder Wirksamkeit von vermarkteten Produkten oder Produktkandidaten; die Auswirkungen von Gesundheitskrisen wie der COVID-19-Pandemie auf Takeda und seine Kunden und Lieferanten, einschließlich ausländischer Regierungen in Ländern, in denen Takeda tätig ist, oder auf andere Facetten seines Geschäfts; Zeitpunkt und Auswirkungen der Integration übernommener Unternehmen nach einer Fusion; die Möglichkeit, Vermögenswerte zu veräußern, die nicht zum Kerngeschäft von Takeda gehören, sowie der Zeitpunkt solcher Veräußerungen und andere Faktoren, die im jüngsten Jahresbericht von Takeda auf Formblatt 20-F und in den sonstigen Berichten von Takeda, die bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht wurden, ausgeführt werden.

Contacts

Medien:
Ansprechpartner für japanische Medien
Jun Saito

jun.saito@takeda.com
+81 (0) 3-3278-2325

Ansprechpartnerin für US- und internationale Medien
Catherine Wilson

catherine.wilson@takeda.com
+1 (440) 488-6242

Read full story here

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.