Zum Inhalt springen

Original-Research: APONTIS PHARMA AG (von Montega AG)

  • von
  • 4 min read
Original-Research: APONTIS PHARMA AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu APONTIS PHARMA AG

Unternehmen: APONTIS PHARMA AG
ISIN: DE000A3CMGM5

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 11.05.2022
Kursziel: 26,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Starker Jahresauftakt mit deutlich zweistelligen Wachstumsraten
 
APONTIS hat gestern erfreuliche Q1-Zahlen veröffentlicht und die
Jahresziele 2022 bestätigt.
 
Starkes Umsatzwachstum i.H.v. 31,2% yoy: Die Erlöse stiegen in Q1/22 um
31,2% yoy auf 14,3 Mio. Euro deutlich an. Maßgeblicher Umsatztreiber war
erneut der Single Pill-Umsatz, der sich um sehr erfreuliche 40,2% yoy auf
8,7 Mio. Euro erhöhte. Besonders stark wuchsen die Erlöse von Atorimib
(+71% yoy), Tonotec (+50% yoy) sowie Tonotec HTC (+31% yoy). Bei Caramlo
ging der Umsatz um 29% yoy aufgrund erhöhten Wettbewerbs zurück. Das zweite
Segment Co-Marketing wuchs aufgrund der erst im April 2021 geschlossenen
Vereinbarung mit AstraZeneca zur Co-Promotion von Trixeo um 13% yoy auf 4,8
Mio. Euro. Im Bereich Sonstiges erzielte APONTIS eine Verdopplung der
Erlöse von 0,4 auf nun 0,8 Mio. Euro. Dies ist primär auf den kompletten
Verkauf der Vorräte von gynäkologischen Produkten zurückzuführen, da
APONTIS sich von diesem Randgeschäft getrennt hat.
 
Deutlich überproportionale Ergebnisentwicklung: Auf Ergebnisebene ging die
Bruttomarge leicht um 2,2%-Punkte auf 62,7% zurück, was größtenteils am
veränderten Vertriebsmodell für Ulunar (Novartis) liegt. Das EBITDA
hingegen verbesserte sich um 162,3% yoy deutlich überproportional auf 2,4
Mio. Euro (EBITDA-Marge: 17,1%). Neben der starken Topline-Entwicklung
profitierte APONTIS hierbei auch durch einen positiven Einmaleffekt durch
den bereits genannten Verkauf von Gynäkologie-Produkten (0,6 Mio. Euro).
Erwähnenswert ist zudem, dass APONTIS diese Ergebnisverbesserung trotz
erhöhter Wachstumsinvestitionen (+0,7 Mio. Euro in Marketing und Vertrieb)
sowie um 0,1 Mio. Euro gestiegene Admin-Kosten erreichte. Infolge der
Fortschritte bei der Profitabilität sowie positiver Working Capital-Effekte
erhöhte sich auch der operative Cashflow deutlich auf 3,7 Mio. Euro (Vj.:
-1,4 Mio. Euro) sowie die liquiden Mittel auf 32,2 Mio. Euro (31.12.: 29,8
Mio. Euro).
 
Guidance bestätigt – Produktpipeline konkretisiert: Für das laufende Jahr
bestätigte APONTIS die Jahresziele (Umsatz: 55,3 Mio. Euro; EBITDA: 5,5
Mio. Euro), die vor dem Hintergrund der starken Q1-Zahlen auf den ersten
Blick konservativ scheinen. Allerdings ist im weiteren Jahresverlauf mit
weiteren Umsatzeinbußen bei Caramlo sowie Gegenwind im Co-Marketing durch
planmäßig auslaufende Vereinbarungen mit Novartis zu rechnen. Neben den
Jahreszielen teilte der Vorstand auch Neuigkeiten zur Produktpipeline mit.
Besonders erfreulich ist hierbei, dass Tonotec Lipid bereits vergangene
Woche in den Vertrieb aufgenommen und für nächste Woche der Launch von
AmloAtor avisiert wurde. RosuASS soll unverändert Mitte Juni gelauncht
werden. Leichte Verzögerungen scheint es bei der Single Pill Rosazimib zu
geben, die nun in Q2/23 - ein Quartal später - eingeführt wird.
Hinsichtlich der mittelfristigen Pipeline gab das Management bekannt, dass
zwei Produkte („D 05“ und „D 06“) durch die jüngst verkündete Kooperation
mit dem Schweizer Unternehmen Develco Pharma nun im Entwicklungsprozess
sind. Folglich steigt auch die Visibilität für das dadurch in Aussicht
gestellte Umsatzpotenzial von ca. 17,5 Mio. Euro p.a.
 
Fazit: APONTIS ist erfolgreich ins laufende Jahr gestartet und hat
erfreuliche Fortschritte bei der Produktpipeline verkündet. Mit
unveränderten Prognosen bestätigen wir unsere Kaufempfehlung sowie das
Kursziel i.H.v. 26,00 Euro.
 
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++
 
Über Montega:
 
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/24097.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. 
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.