Zum Inhalt springen

Erfolgreiche Operationen am Menschen mit deutschem OP-Roboter avatera – Jenaer Unternehmen avateramedical erreicht wichtigen Meilenstein

  • von
  • 5 min read

DGAP-News: avateramedical GmbH

Anzeige:

/ Schlagwort(e): Sonstiges

Erfolgreiche Operationen am Menschen mit deutschem OP-Roboter avatera – Jenaer Unternehmen avateramedical erreicht wichtigen Meilenstein

10.05.2022 / 10:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Erfolgreiche Operationen am Menschen mit deutschem OP-Roboter avatera – Jenaer Unternehmen avateramedical erreicht wichtigen Meilenstein

  • Erster Einsatz des avatera-Systems in der klinischen Praxis an deutscher Universitätsklinik – zehn erfolgreiche Operationen bei Urologie-Patienten in den letzten Wochen
  • Neu konzipierter, wettbewerbsfähiger OP-Roboter für die minimal-invasive Chirurgie: Hochwertig, wirtschaftlich, und streng an Bedürfnissen von Chirurgen orientiert
  • Erweiterung der klinischen Aktivitäten auf weitere europäische Standorte in den kommenden Wochen und Monaten

Jena, 10. Mai 2022 – Die avateramedical GmbH, ein innovatives deutsches Medizintechnikunternehmen, das sich auf robotisch-assistierte, minimal-invasive Chirurgie spezialisiert hat, gab den erfolgreichen Abschluss der ersten zehn Operationen am Menschen mit dem avatera-System bekannt. Mit der Inbetriebnahme des avatera-Systems im weltweit ersten Krankenhaus, dem Universitätsklinikum Leipzig, hatte der Operationsroboter einen gelungenen Start in den klinischen Alltag. Unter Leitung von Prof. Dr. med. Jens-Uwe Stolzenburg, Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie, wird das avatera-System derzeit für minimal-invasive Eingriffe in der Urologie eingesetzt.

„Mit den ersten Operationen am Menschen schlagen wir ein neues und spannendes Kapitel in der Geschichte unseres Unternehmens auf“, sagte Greg Roche, Vorstandvorsitzender der avateramedical N.V. „Wir wollen modernste robotergestützte Chirurgie und damit deutsche Spitzenleistungen in Technik und Fertigung für alle Patienten auf der ganzen Welt zugänglich machen. Unser Robotersystem wird den höchsten Standards für Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit gerecht. Ich möchte dem Team für seine hervorragende Arbeit beim Erreichen dieses Meilensteins danken und fühle mich geehrt, ein Teil davon zu sein. Ich freue mich sehr darauf, zum weiteren Wachstum beizutragen und mit avateramedical eine globale und kommerziell erfolgreiche Marke aufzubauen.“

Andreas Wegner-Berndt, Geschäftsführer der avateramedical GmbH ergänzte: „Die ersten Eingriffe am Menschen, bei denen am Uniklinikum Leipzig Prostata- und Nierentumore entfernt wurden, waren sehr erfolgreich und zeigen, dass Chirurgen und ihre Patienten nun von unserer Arbeit profitieren können. Mit sehr viel Leidenschaft und hohem persönlichen Engagement haben sich unsere Ingenieure und Software-Entwickler sowie alle anderen Mitarbeiter der verschiedenen Unternehmensbereiche eingebracht. Ich bin unglaublich stolz auf das gesamte Team bei avateramedical. Wie geplant weiten wir nun den Einsatz des avatera-Systems auf weitere medizinische Zentren in ganz Europa aus und freuen uns darauf, in den kommenden Monaten noch mehr Erfahrungen in der klinischen Anwendung zu sammeln.“

Das avatera-System wurde als eine qualitativ hochwertige Lösung für die minimal-invasive Roboterchirurgie entwickelt. Ein innovatives Einwegkonzept für chirurgische Instrumente macht komplexe und teure Sterilisationsprozesse überflüssig, spart Kosten und eliminiert gleichzeitig das Risiko von Kreuzkontaminationen. Außerdem profitieren Chirurgen von der Arbeit mit stets neuen, zuverlässigen Instrumenten. avateramedical hat ein System entwickelt, das die Funktionalität und die etablierten Eigenschaften aktueller Operationsroboter weiter verbessert, einfach und komfortabel zu bedienen ist und speziell auf die Bedürfnisse von Chirurgen und ihren OP-Teams zugeschnitten ist. Der integrierte Sitz und individuelle ergonomische Einstellmöglichkeiten ermöglichen auch bei sehr langen Operationen ein rückenschonendes Arbeiten. Weiterhin sorgen ein offenes Design und ein niedriger Geräuschpegel für eine reibungslose Kommunikation im Operationssaal. Das kompakte System benötigt wenig Platz und lässt sich flexibel in unterschiedlichsten Operationssälen nutzen. Das avatera-System ist CE-zertifiziert und im Europäischen Wirtschaftsraum für minimalinvasive Eingriffe in der Urologie und Gynäkologie zugelassen. Derzeit wird das System in ausgewählten europäischen Partnerkliniken installiert, um weitere klinische Erfahrungen zu sammeln.
 

Über avatera®

avatera® ist das erste deutsche System für robotisch-assistierte, minimal-invasive Chirurgie (MIC). Exakt auf die Bedürfnisse der künftigen Nutzer zugeschnitten, ermöglicht es präzise Schlüssellochoperationen (sogenannte Laparoskopien) bei einem Höchstmaß an Sicherheit für Patienten und bestmöglichem Komfort für Chirurgen und OP-Teams. Dank eines stringenten Einwegkonzepts arbeiten Chirurgen immer mit neuen, zuverlässigen Instrumenten, ohne Risiko einer Kreuzkontamination und kostenintensive Sterilisationsprozesse. Die Nutzung in Deutschland befindlicher Server und die Anwendung deutscher und europäischer Datenschutzstandards sorgen für maximale Sicherheit zum Schutz aller sensiblen Daten von Kliniken und Patienten. Ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem und die CE-Kennzeichnung dokumentieren die lückenlose Konformität von avatera mit allen gesetzlichen und normativen Anforderungen und bestätigen den hohen Anspruch, den avateramedical an die Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Systems stellt.

Die avateramedical GmbH ist ein innovatives deutsches Medizintechnikunternehmen im Bereich robotisch-assistierter Chirurgie an den Hochtechnologiestandorten Jena, Ilmenau, Hannover und Altingen. Das privat finanzierte Unternehmen wurde 2011 gegründet und vereint die Expertise führender europäischer Chirurgen, deutscher Spitzenmanager und exzellenter deutscher Ingenieure und Softwareentwickler. Mit ihren aktuell über 200 Mitarbeitern hat avateramedical es sich zum Ziel gesetzt, modernste Medizintechnik mit Wirtschaftlichkeit, Qualität, Komfort und Zuverlässigkeit zu verbinden. Die avateramedical GmbH ist eine Tochtergesellschaft der avateramedical N.V.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.avatera.eu.

Kontakt

avateramedical GmbH
Claudia Reichenbach
Manager Marketing Communication
Tel.: +49 (0)3641 2724 181
E-Mail: claudia.reichenbach[at]avateramedical.com  

Medienanfragen

MC Services AG
Katja Arnold / Eva Bauer / Dr. Regina Lutz
Tel.: +49 (0)89 210 22 880
E-Mail: avatera[at]mc-services.eu

Für ein hochauflösendes Bild kontaktieren Sie bitte avatera[at]mc-services.eu.


10.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.