Nachhaltigkeit

Neurologen und Psychater küren Biogen Idec und Tecfidera

Dr. Andrea Hofmaier, Senior Director MS Franchise Germany

Biogen Idec zählt bei den Neurologen zu den angesehensten Pharmaunternehmen, so die aktuelle Studie zum Pharma Trend 2014. Die hohe Auszeichnung nahm Dr. Andrea Hofmaier, Senior Director MS Franchise Germany, im Rahmen der Preisverleihung der „Goldenen Tablette“ entgegen. Biogen Idec hatte sich in den vergangenen Jahren bereits zweimal mit verschiedenen Produkten bei den Neurologen unter die Finalisten für die Auszeichnung von Innovation im Pharmamarkt platziert: Erstmals 2009 mit Tysabri® und 2012 mit Fampyra®. Und jetzt die Auszeichnung für Tecfidera®, eine Basistherapie zur Behandlung der schubförmigen Multiplen Sklerose bei erwachsenen Patienten.

Auf neuen Wegen mit Biogen Idec

„Der Preisgewinn löst große Freude aus. Biogen Idec ist kein sehr altes Unternehmen. Wir haben zwei Nobelpreisträger in unseren Reihen. Darauf sind wir sehr stolz. Forschung ist unser Auftrag, Innovation unsere Leidenschaft und unsere Vision“, erklärte Andrea Hofmaier im Rahmen des Festaktes im Deutschen Museum.
Das Pharmaunternehmen mit Sitz in Ismaning bei München wurde als Deutschlands bester Arbeitgeber mit dem „Great Place to Work“ Siegel ausgezeichnet. Auch der Dow Jones Sustainability Index bezeichnet Biogen Idec als das führende Biotechnologie-Unternehmen der Welt. Mit mehr als 7 Mrd. USD Umsatz zählt Biogen ebenso zu den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt.

Innovation in der Multiple Sklerose Therapie

Tecfidera ist eine in Europa seit Februar 2014 zugelassene orale Basistherapie zur Behandlung der schubförmigen Multiplen Sklerose bei erwachsenen Patienten. Bereits vier Monate nach der Markteinführung bestätigten die Neurologen die Innovation dieser Therapie mit einer guten Wirksamkeit und dem günstigen Sicherheitsprofil.

In der Studie zum Pharma Trend 2014 lobten die Ärzte vor allem die hohe Produktakzeptanz der Patienten. Dazu erklärte Georg Okroy, Director Sales & Marketing Tecfidera, bei der Preisverleihung am 9. September im Deutschen Museum in München: „Die Behandlung der Multiplen Sklerose ist unsere Kernkompetenz. Wir haben mit Tecfidera eine Kombination aus sehr hoher Wirksamkeit einerseits und dem guten Sicherheitsprofil mit einer sehr guten Darreichungsform, der oralen Gabe.“

Tecfidera enthält den Wirkstoff Dimethylfumarat, der einer für die Therapie der Multiplen Sklerose neuen Wirkstoffklasse angehört. Dimethylfumarat ist eine natürlich vorkommende Substanz, welche eine essentielle Rolle für den oxidativen Energiestoffwechsel der Zellen spielt. Zum Wirkmechanismus wird angenommen, dass Dimethylfumarat einen körpereigenen Abwehrmechanismus aktiviert, der Zellen vor potenziell schädlichen Einflüssen wie Entzündungen und oxidativem Stress schützt, die unter anderem ein typischer Bestandteil der Multiplen Sklerose-Pathophysiologie sind.

Individuelles Begleitprogramm für Patienten

Mit Tecfidera behandelte Patienten unterstützt Biogen Idec mit einem umfassenden Begleitprogramm und einem individualisierten Vorgehen. Dabei gilt es, Adhärenz-beeinflussende Faktoren  sowie die individuellen Varianten und Ursachen für die mangelnde Therapietreue des jeweiligen Patienten zu identifizieren und zu verstehen. Bei dem Begleitprogramm steht ein kompetenter persönlicher Ansprechpartner und ein multidisziplinäres Team telefonisch für Fragen zur Erkrankung und Therapie zur Verfügung, motiviert und gibt praktische Tipps für den Alltag. Auch im Urlaub und unterwegs müssen Patienten nicht auf Unterstützung verzichten. Für die mobile Therapieunterstützung steht eine kostenfreie App zur Verfügung. Sie erinnert an die Medikamenteneinnahme, die Beantragung des Folgerezepts oder andere wichtige Termine. Darüber hinaus ermöglicht sie den mobilen Zugang zu Informationen und Empfehlungen über das Forum des Patientenbegleitprogramms. Dieses bietet Erfahrungsaustausch mit anderen Patienten sowie Expertenrat bei anspruchsvollen Fragen und die Unterstützung durch einen virtuellen MS-Coach.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.