News

Gericht ordnet Durchsuchung und Beschlagnahme von Produkten mutmaßlicher Verletzer von Patenten von Seoul Viosys in Europa an

ANSAN, Südkorea–(BUSINESS WIRE)–Seoul Viosys Co., Ltd. (KOSDAQ: 092190), eine Schwestergesellschaft von Sensor Electronic Technology, Inc. („SETi“) und Tochtergesellschaft von Seoul Semiconductor, hat bekanntgegeben, dass das Gericht in Paris, Frankreich, im September 2021 eine Durchsuchung und Beschlagnahme gegen einen multinationalen Elektrofachhändler und seine Lieferanten wegen des Vertriebs von UV-LED-Sterilisatoren angeordnet hat, die mutmaßlich die Patente von Seoul Viosys verletzen. Seoul Viosys hat eine Patentverletzungsklage bei dem französischen Gericht eingereicht. Auf Anordnung des französischen Gerichts beschlagnahmten Gerichtsvollzieher Produkte aus den Geschäftsräumen dieser Unternehmen in Paris und Lille, um Beweise für die mutmaßliche Patentverletzung zu sichern.

Seoul Viosys und seine Schwestergesellschaften sind führende Entwickler von Technologien der zweitenGeneration. Und sie haben erfolgreich permanente Verfügungen und Rückrufaktionen gegen Produkte veranlasst, mit denen die Patente auf ihre Technologien verletzt wurden.

Beispielsweise war SSI (heute Mediana Electronics) Gegenstand einer Durchsuchung und Beschlagnahme aufgrund der Lieferung von weißen LED-Chips an die größten Unternehmen Südkoreas. Damit waren die Patente auf die Technologie von Seoul Semiconductor verletzt worden, um Verkaufserlöse in Höhe von Hunderten von Milliarden südkoreanischer Won zu generieren. Mitarbeitende von SSI wurden wegen des Diebstahls von Seouls Technologie verhaftet.

Kürzlich veranlassten Seoul Viosys und seine strategischen Partner ferner eine Reihe permanenter Verfügungen oder Urteile aufgrund von Patentverletzungen in den USA und Europa gegen verschiedene Hersteller von UV-LEDs wie RayVio, Everlight, Bolb, Epileds und LED Engin. Sie setzen derzeit noch weitere Maßnahmen gegen einige dieser Hersteller durch.

Seoul Viosys arbeitet seit über 20 Jahren mit SETi, einem Pionier im Bereich UV-LED-Technologie, zusammen. Zusammen haben Seoul Viosys und SETi Violeds-Technologien entwickelt, mit denen Wasser, Luft und Oberflächen effektiv desinfiziert werden können – einschließlich der Beseitigung von 99,437 % der SARS-CoV-2-Viren innerhalb von weniger als einer Sekunde, wie Tests eines angesehenen Forschungsinstituts ergeben haben. Seoul Viosys geht davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion in Innenräumen bei Verwendung von Violeds auf 3 % reduziert werden kann. Technologien von Violeds finden auch Verwendung für Desodorierung und 3D-Druck. Auf Grundlage seiner technischen Innovationen liefert Seoul Viosys führende LED-Lösungen für Kühlschränke, Klimaanlagen, Waschmaschinen und Wasserreiniger an die drei führenden global tätigen Unternehmen in Südkorea, den USA und China.

„Angesehene Unternehmen behaupten zwar, dass sie sich an den ethischen Grundsätzen für Unternehmen und an ESG orientieren, d. h. Environment, Social Responsibility and Corporate Governance (Umwelt, gesellschaftliche Verantwortung und Unternehmensführung). Viele nutzen dennoch weiterhin wissentlich Produkte, für die Technologien anderer gestohlen wurden“, sagte Chung Hoon Lee, der Gründer von Seoul Viosys. „Derartig unmoralisches Verhalten zerstört die Hoffnungen kleiner Unternehmen und junger Innovatoren.“

[Note] Liste von Nachrichten zu SSI im Jahr 2004

Fortschrittliche Halbleitertechnologie an Konkurrenz geleakt (SBS)

Zwei Personen wegen Leaking patentierter Halbleitertechnologie verhaftet (YTN)

Führungskraft wegen Leaking von Technologe an Konkurrenz verhaftet (YTN)

Industriespionage nimmt zu (Korea Economic Daily)

Leak von Halbleitertechnologie: „Schaden in Höhe von 100 Milliarden Won“ (Dong-A Ilbo)

Leak von Halbleitertechnologie im Wert von 100 Milliarden Won (Seoul economy)

Zwei Personen, darunter eine Person aus Japan, wegen „High-Tech-Leak“ verhaftet (Maeil Business News)

Japanischer Mitarbeiter bei inländischem Unternehmen leakt patentierte Halbleitertechnologie an Konkurrenz (Newsis)

Zwei Personen, darunter eine Person aus Japan, wegen „High-Tech-Leak“ verhaftet (Yonhap News)

Disput über Technologie-Leak zwischen SSI und Seoul Semiconductor (Money Today)

Über Seoul Viosys

Seoul Viosys ist ein Komplettanbieter für UV-LED, VCSEL (Vertical Cavity Surface Emitting Laser), die Lichtquelle der nächsten Generation für 3D-Sensoren und -Laser, und ein Einzelpixel-RGB-„Micro-Clean-Pixel“ für Displays. Das 2002 als Tochterunternehmen von Seoul Semiconductor gegründete Unternehmen ist die Nummer 1 in der UV-LED-Industrie (LEDinside, 2020). Seoul Viosys verfügt über ein umfangreiches UV-LED-Portfolio mit allen Wellenlängen (200 nm bis 1600 nm), einschließlich ultravioletter Strahlen (UV), sichtbarer Strahlen und Infrarotstrahlen. Das Unternehmen verfügt über mehr als 4000 Patente im Zusammenhang mit UV-LED-Technologie. Violeds, sein Flaggschiff unter den UV-LED-Technologien, bietet einer Vielzahl von Branchen optimale Lösungen für starke Sterilisation und Desinfektion (UVC), Hautregeneration (UVB), Wasser-/Luftaufbereitung und effektive Kultivierung für den Gartenbau. Im Jahr 2018 erwarb Seoul Viosys mit RayCan einen führenden Spezialisten für Optoelektronik, um die fortschrittliche VCSEL-Technologie hinzuzufügen, welche die Gesichtserkennung durch Smartphones und das autonome Fahren unterstützt, und hat die Massenproduktion aufgenommen. Im Januar 2020 wurde ein disruptives „Micro Clean Pixel“ eingeführt, das das Potenzial hat, den Display-Markt grundlegend zu verändern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.seoulviosys.com/en/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Seoul Semiconductor Co., Ltd.
Jinseop Jeong

+82-70-4391-8555

jjs8732@seoulsemicon.com

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.