News

EUROIMMUN bringt SARS-CoV-2-NeutraLISA zur Bestimmung neutralisierender Anti-SARS-CoV-2-Antikörper auf den Markt

Der CE-gekennzeichnete Test auf Grundlage der bewährten ELISA-Technologie erweitert EUROIMMUNs Produktportfolio für Labore zur Unterstützung der Analyse der Immunantwort bei COVID-19

WALTHAM, Mass.–(BUSINESS WIRE)–EUROIMMUN, a PerkinElmer, Inc. Company, gab heute die Markteinführung des SARS-CoV-2 NeutraLISA bekannt. Es handelt sich um einen Surrogat-Neutralisationstest zum Nachweis neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2, den Erreger von COVID-19. Der CE-gekennzeichnete Test reiht sich in das breite EUROIMMUN-Produktportfolio für die COVID-19-Diagnostik ein und ist momentan in über 30 Ländern erhältlich, in denen die CE-Kennzeichnung anerkannt wird.

Bei COVID-19 scheinen insbesondere IgG-Antikörper gegen die Rezeptor-Bindungsdomäne (RBD) innerhalb der S1-Untereinheit des viralen Spike-Proteins eine virusneutralisierende Wirkung zu besitzen.

SARS-CoV-2 dringt über die Interaktion der RBD mit dem humanen ACE2-Rezeptor in die menschliche Wirtszelle ein. Wird jedoch die RBD durch spezifische, während der Immunreaktion gebildete Antikörper blockiert, kann das Virus die Zelle nicht infizieren und sich nicht mehr weiter im Körper ausbreiten. Deshalb basieren die meisten COVID-19-Impfstoffe auf dieser Proteindomäne.

Der SARS-CoV-2-NeutraLISA von EUROIMMUN imitiert diese natürlichen Vorgänge und ermöglicht, die inhibitorische Wirkung von Antikörpern zu bestimmen, die die Interaktion zwischen biochemisch gebildeten RBD und ACE2 hemmen können. Anders als klassische Neutralisationstests, die sehr arbeitsintensiv sind und aufgrund des Einsatzes von Lebendviren in einem speziellen Hochsicherheitslabor durchgeführt werden müssen, basiert der SARS-CoV-2-NeutraLISA auf der bewährten ELISA-Technologie und verwendet nicht-pathogene Virusproteine. Deshalb kann der Test in jeder normalen Laborumgebung manuell oder automatisiert abgearbeitet werden.

Abgesehen von ihrer Fähigkeit, die Bindung des Pathogens an die Wirtszelle zu erschweren oder vollständig zu verhindern, können neutralisierende Antikörper mitunter über Jahre im menschlichen Körper persistieren und so üblicherweise vor Infektionen bzw. Reinfektionen schützen“, erklärt Dr. Wolfgang Schlumberger, Vorstandvorsitzender von EUROIMMUN. „Der SARS-CoV-2-NeutraLISA ergänzt den CE-gekennzeichneten Anti-SARS-CoV-2-QuantiVac ELISA und den SARS-CoV-2 Interferon-gamma Release Assay, der in Kürze mit CE-Kennzeichen erhältlich sein wird. Zusammen sind diese drei Tests ein leistungsstarkes Trio für die Unterstützung der Rundum-Analyse der Immunantwort auf SARS-CoV-2 infolge einer Infektion oder der Impfung mit einem S1-/RBD-basierten Impfstoff.“

EUROIMMUN bietet ein umfassendes COVID-19-Produktportfolio inklusive Real-Time PCR-Tests und Antigennachweis für die Akutdiagnostik sowie verschiedene Antikörpertests und eine Lösung für die Anwendung mit Dried Blood Spots für die Untersuchung der Antikörperantwort. Weiterhin umfasst das EUROIMMUN-Angeboteinen Interferon-gamma Release Assay zur Bestimmung der spezifischen T-Zell-Antwort, welcher zurzeit nur für Forschungszwecke erhältlich ist, sowie unterschiedlichste Automatisierungslösungen für Labore mit niedrigem, mittlerem und hohem Probendurchsatz.

Contacts

Media Relations:
Chet Murray

(781) 663-5719

chet.murray@perkinelmer.com

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.