Zum Inhalt springen

Biotest AG: Erster Patient in klinischer Phase II Studie zur Behandlung von chronischer Hepatitis B mit Hyperimmunglobulinen eingeschlossen

EQS-News: Biotest AG

Anzeige:

/ Schlagwort(e): Studie

Biotest AG: Erster Patient in klinischer Phase II Studie zur Behandlung von chronischer Hepatitis B mit Hyperimmunglobulinen eingeschlossen

08.12.2022 / 07:00 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

PRESSEMITTEILUNG

 

Erster Patient in klinischer Phase II Studie zur Behandlung von chronischer Hepatitis B mit Hyperimmunglobulinen eingeschlossen

  • Hoher medizinischer Bedarf bei weltweit 300 Millionen Patienten mit chronischer Hepatitis B
  • Weiterentwicklung von Hepatitis B Immunglobulinen (HBIG) könnte Patienten neue und dringend benötigte Behandlungsmöglichkeiten bieten
  • Biotest unterstützt klinische Studie an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Behandlung mit HBIGs soll bei Patienten mit chronischer Hepatitis B-Virusinfektion auf Sicherheit und Effektivität getestet werden

 

Dreieich, 8. Dezember 2022. Der erste von 20 Patienten wurde in eine klinische Phase II Pilotstudie zur Behandlung von chronischer Hepatitis B an der Medizinischen Hochschule Hannover eingeschlossen. Die monozentrische, interventionelle, klinische Phase II Studie wird unter der Leitung von Prof. Dr. Heiner Wedemeyer und mit Unterstützung der Biotest AG durchgeführt.

Das Ziel der Studie ist es zu prüfen, ob die Hepatitis B Immunglobulin-Präparate der Biotest AG, Hepatect® CP und Zutectra®, bei Patienten mit chronischer Hepatitis B sicher und wirksam angewendet und als potentielle Kombinationstherapie mit anderen Wirkstoffen verwendet werden können. Bislang werden HBIGs insbesondere zur Prävention einer Hepatitis-B-Reinfektion nach einer Lebertransplantation aufgrund eines Hepatitis-B-bedingten Leberversagens eingesetzt. Die Einsatzmöglichkeiten bei chronisch infizierten Patienten sollen in dieser Studie evaluiert werden. Um die Effektivität zu analysieren wird der Einfluss auf die Konzentration des Oberflächenantigens HBsAg im Blut gemessen. Der HBsAg-Verlust wird von der Europäischen Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber (European Association for the study of the liver, EASL) als Behandlungsendpunkt einer chronischen Hepatitis B definiert. Darüber hinaus werden verschiedene Immunparameter betrachtet um zu evaluieren, inwieweit die Behandlung einen positiven Effekt auf die Fähigkeit des Immunsystems des Patienten hat, sich selbst gegen das Virus zu wehren.

In der Studie (ClinicalTrials.gov Identifier: NCT05345990) werden 20 Patienten über 12 Wochen durch intravenöse und subkutane Verabreichung mit HBIGs behandelt.

„Weltweit leben fast 300 Millionen Menschen mit einer chronischen Hepatitis B Virusinfektion und können bis heute nicht geheilt werden. Es gibt also einen enormen medizinischen Bedarf an wirkungsvollen Therapien“, betont Prof. Dr. Wedemeyer.

Die Biotest AG ist sehr an den Ergebnissen der Studie interessiert. Diese können eine wichtige Grundlage für die Entwicklung der HBIG Produkte in neuen Indikationen sein und somit Patienten neue und dringend benötigte Behandlungsmöglichkeiten bieten.

 

Über Zutectra®

Zutectra® wurde von Biotest speziell für die Dauerbehandlung von Patienten nach Lebertransplantation zur Prophylaxe einer Hepatitis B-Virus-Reinfektion entwickelt. Es ist weltweit das erste und einzige subkutan applizierbare Hepatitis-B-Immunglobulin in einer vorgefüllten Spritze und für die Heimselbstbehandlung geeignet. Dies bedeutet eine weniger schmerzhafte, zeitsparende und vereinfachte Therapiemöglichkeit für den behandelnden Arzt und den Patienten. 2009 wurde die Marktzulassung für das Hepatitis-B-Immunglobulin Zutectra® durch die Europäische Kommission erteilt. Die Vermarktung von Zutectra® erfolgt derzeit in den EU Mitgliedstaaten und in weiteren wesentlichen internationalen Märkten.

 

Über Hepatect® CP

Hepatect® CP ist ein Hepatitis B Virus (HBV)-spezifisches Hyperimmunglobulin. Mit der Zulassung in mehr als 40 Ländern ist Hepatect® CP eines der führenden HBV Immunglobulin-Präparate weltweit. Es ist zugelassen für die Prävention einer Hepatitis-B-Reinfektion nach Lebertransplantation sowie für die Immunprophylaxe der Hepatitis B. Die Immunprophylaxe kann erforderlich sein nach versehentlicher Exposition von nichtimmunisierten Personen (z.B. nach Nadelstich-Verletzungen), in Hämodialyse-Patienten bis zum Eintritt des Impfschutzes, bei Neugeborenen von mit HBV infizierten Müttern und bei Personen, die nach einer Impfung keine Immunantwort gezeigt haben. Hepatect® CP ist als gebrauchsfertige Lösung zur intravenösen Anwendung erhältlich.

 

Über Biotest

Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Biotest beschäftigt weltweit mehr als 2.100 Mitarbeiter. Die Stamm- und Vorzugsaktien der Biotest AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet.

IR Kontakt:

Dr. Monika Buttkereit
Telefon: +49-6103-801-4406
E-Mail: ir@biotest.com

PR Kontakt:

Dirk Neumüller
Telefon: +49 -6103-801-269
E-Mail: pr@biotest.com

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.com

Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201
Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235
Notiert: Frankfurt (Prime Standard)
Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Hamburg/ Hannover, München, Stuttgart, Tradegate

 

Disclaimer
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.


08.12.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.