Zum Inhalt springen

Biognosys und NeoGenomics erweitern globale strategische Partnerschaftsinitiativen bei Proteomik-Lösungen zur Unterstützung der biopharmazeutischen Forschung

  • Marktführende Proteomik-Forschungdienstleistungen von Biognosys ergänzen das Angebot an Multiomics-Lösungen von NeoGenomics für biopharmazeutische klinische Studien und Forschung
  • Beide Unternehmen präsentieren bei der Jahrestagung AACR 2022 wissenschaftliche Poster, auf denen sie das Potenzial ihres gemeinsamen Angebots vorstellen

ZÜRICH–(BUSINESS WIRE)–Biognosys, ein führender Anbieter von Proteomiklösungen der nächsten Generation für die Entdeckung und Entwicklung von Wirkstoffen, hat heute eine globale strategische Partnerschaft mit NeoGenomics, Inc. (Nasdaq: NEO), bekannt gegeben, einem führenden Anbieter von onkologischen Tests und globalen Auftragsforschungsdienstleistungen. Die strategische Partnerschaft sieht eine Reihe von strategischen und kommerziellen Initiativen vor: den Zugang zu NeoGenomics-Laboren für die Proteomik-Plattformen von Biognosys, gemeinsame Präsentationen und Diskussionen zu medizinischen und wissenschaftlichen Themen sowie gemeinsame wissenschaftliche und technische Initiativen.

Anzeige:

„Bei Biognosys erweitern wir mit unseren Proteomiklösungen immer wieder die Grenzen des Machbaren, um wichtige Herausforderungen in der Wirkstoffentwicklung zu überwinden“, so Kristina Beeler, Ph.D., Chief Business Officer, Biognosys. „Unsere Plattformen transformieren die Forschung von der frühen Wirkstoffentdeckung bis hin zur Bestimmung klinischer Biomarker. Wir freuen uns darauf, unsere Proteomik-Plattformen mit der Immunprofilierungs-Plattform von NeoGenomics zusammenzuführen, um die Entwicklungsprogramme unserer Biopharma-Partner für onkologische Arzneimittel voranzutreiben.“

Als einen der ersten Schritte dieser Zusammenarbeit hat Biognosys seine TrueDiscovery™-Proteomik-Plattform mit der MultiOmyx™-Multiplex-Immunfluoreszenz (mIF) von NeoGenomics zur räumlichen Gewebeanalyse kombiniert, um einen multimodalen Ansatz zur Analyse der Proteine von Tumorproben von Melanompatienten im späten Stadium zu ermöglichen, die mit Immun-Checkpoint-Inhibitoren behandelt werden. Der duale Ansatz bei der Erstellung von Proteom- und mIF-Profilen unterstützt eine umfassende Charakterisierung von Melanompatienten und hat eine Reihe spezifischer Biomarker identifiziert, die eine Vorhersage des Ansprechens eines Patienten auf Checkpoint-Inhibitoren erlauben. Entwicklungsstand und Potenzial dieses multimodalen Ansatzes werden auf zwei Postern von Biognosys und NeoGenomics bei der Jahrestagung der American Association for Cancer Research AACR 2022 in dieser Woche vorgestellt. Das multimodale Angebot wird auch für Biopharma-Partner kommerziell verfügbar sein.

„Der für unserer Pharmakunden wichtige Zugang zu modernster Technologie, um Diagnostik und klinische Studien zu verbessern, hat bei uns höchste Priorität“, kommentiert Gina Wallar, Ph.D., President, Pharma Services, NeoGenomics Laboratories, Inc. „Die Partnerschaft mit Biognosys verschafft uns den zusätzlichen Vorteil, dass wir unser Geschäft auf die Proteomik, Datenanalysen und deren verwertbare Ergebnisse ausweiten können – bei der frühen Entdeckung und translationalen Forschung, aber auch klinischen Studien mit Auswirkungen auf die Patientenversorgung.“

Poster bei der AACR

Abstract 3923: Ubiquitin ligases implicated as predictive biomarkers for poor outcome to immunotherapy in melanoma patients (Ubiquitin-Ligasen als prädiktive Biomarker für ein schlechtes Behandlungsergebnis der Immuntherapie bei Melanompatienten)

Bei diesem Poster, das Biognosys am 13. April präsentiert, wird ein unverfälschtes Proteom-Profiling mit TrueDiscovery zur Charakterisierung von Melanompatienten und deren Ansprechen auf eine PD1-gerichtete Immuntherapie verwendet. Durch die Profilerstellung konnten 103 proteomische Biomarkern identifiziert werden, die mit Ubiquitinierungswegen assoziiert sind und mit den Behandlungsergebnissen korrelieren. Die Ergebnisse wurden mit der räumlichen Gewebeanalyse abgeglichen, die über die MultiOmyx-Plattform durchgeführt wurde, und müssen noch für weitere Kohorten bestätigt werden. Die Daten deuten jedoch auf die Möglichkeit hin, Melanompatienten gezielter für eine Immuntherapie auszuwählen.

Abstract 1267: Dual approach using unbiased proteomics and multiplexed immunofluorescence for the detection of markers predictive for immunotherapy in melanoma (Dualer Ansatz mit unvoreingenommener Proteomik und Multiplex-Immunfluoreszenz zum Nachweis von Markern, die für eine Immuntherapie bei Melanompatienten prädiktiv sind)

Trotz klinischer Fortschritte wird ein dauerhaftes Ansprechen auf Immun-Checkpoint-Inhibitoren bei 40 bis 60 % der Melanompatienten nicht beobachtet, und die derzeitigen Biomarker ermöglichen keine eindeutige Identifizierung von Respondern. In dieser heute von NeoGenomics präsentierten Studie konnten Melanompatienten mithilfe eines dualen Proteom- und mIF-Profilierungsansatzes umfassend charakterisiert und anhand einer Reihe ausgewählter Protein-Biomarker erfolgreich nach Non-Respondern und Respondern unterschieden werden.

Die vollständigen Beiträge von Biognosys auf der AACR-Jahrestagung 2022 finden Sie in dieser Pressemitteilung oder unter biognosys.com/aacr22.

Über TrueDiscovery™

Die TrueDiscovery-Plattform von Biognosys bietet integrierte Proteomik-Lösungen für die gesamte Arzneimittelentwicklungs-Pipeline.

TrueDiscovery basiert auf der Hyper Reaction Monitoring (HRM) Massenspektrometrie, einer fortschrittlichen, von Biognosys miterfundenen und patentierten Technologie zur Quantifizierung von Proteinen auf der Grundlage der unabhängigen Datenerfassung (DIA für Data Independent Acquisition).

TrueDiscovery ist die einzige Plattform, die das gesamte Proteom durchsucht, um Tausende der wichtigsten Proteine, einschließlich einer unbegrenzten Anzahl von Proteoformen, zu quantifizieren. Die Plattform ermöglicht eine tiefreichende unvoreingenommene Profilierung von Gewebe- und Bioflüssigkeitsproteomen mit unschlagbarer Spezifität in großem Maßstab. Die gewonnenen Daten sind in hohem Maße reproduzierbar und leicht auf klinische Tests übertragbar. Die Studien können in einer GLP-zertifizierten und GCP-konformen Umgebung durchgeführt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter truediscovery.bio.

Über Biognosys

Bei Biognosys sind wir davon überzeugt, dass tiefe Einblicke in das Proteom der Schlüssel zu bahnbrechenden Entdeckungen sind, die die menschliche Gesundheit entscheidend verbessern können. Mit unserem vielseitigen Portfolio an proprietären Proteomik-Dienstleistungen, -Software und -Kits der nächsten Generation, einschließlich der Plattformen TrueDiscovery™, TrueTarget™ und TrueSignature™ sowie der Flaggschiff-Software Spectronaut™, ermöglichen wir Life-Science-Forschern und Arzneimitteljägern, das Proteom aus jedem Blickwinkel zu betrachten. Diese Lösungen bieten eine multidimensionale Sicht auf Proteinexpression, -funktion und -struktur in allen biologischen Spezies und Probentypen. Die einzigartigen, patentierten Technologien von Biognosys nutzen die hochauflösende Massenspektrometrie, um Tausende von Proteinen in Tausenden von Proben mit branchenführender Präzision, Tiefe und Durchsatz zu quantifizieren. Durch fortschrittliche Datenanalyse verwandelt Biognosys die Daten in verwertbare Erkenntnisse für FuE und klinische Forschung. Weitere Informationen finden Sie unter biognosys.com.

Über NeoGenomics, Inc.

NeoGenomics, Inc. ist spezialisiert auf genetische Krebstests und Informationsdienste. Das Unternehmen bietet Ärzten eine der weltweit umfangreichsten Paletten an Tests im Bereich der Onkologie, um sie bei der Krebsdiagnose und -behandlung zu unterstützen. Die Geschäftssparte Pharma Services hilft pharmazeutischen Kunden bei klinischen Studien und der Arzneimittelentwicklung.

Das in den USA ansässige Unternehmen unterhält seinen Hauptsitz in Fort Myers, Florida, und betreibt CAP-akkreditierte und CLIA-zertifizierte Labors in Fort Myers und Tampa, Florida; Aliso Viejo, Carlsbad, Fresno und San Diego, Kalifornien; Houston, Texas; Atlanta, Georgia; Nashville, Tennessee, sowie CAP-akkreditierte Labors in Rolle, Schweiz, und in Singapur. NeoGenomics bedient Pathologen, Onkologen, akademischen Zentren, Krankenhaussystemen, Pharmaunternehmen, integrierten Netzwerken zur Erbringung von Dienstleistungen und Managed-Care-Organisationen in den gesamten USA sowie Pharmaunternehmen in Europa und Asien. Weitere Informationen über NeoGenomics unter neogenomics.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt – Biognosys
Yves Serroen
Head of Marketing and Communications

Telefon: +41 (0) 79 571 09 21

yves.serroen@biognosys.com

Medienkontakt – NeoGenomics, Inc.
Madhushree Ghosh
Vice-President, Global Strategic Alliances & Projects

Telefon: +1 858 342 2724

madhushree.ghosh@neogenomics.com

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.