News

Auswirkungen von Alter, Geschlecht und Krankheitsschwere auf die Einhaltung der langfristigen PAP-Therapie größer als bisher angenommen

  • Millionen-Patienten-Studie zeigt Lücken in der Einhaltung der
    Langzeittherapie bei verschiedenen Subpopulationen auf
  • Studie hilft Schlafspezialisten bei der Feststellung, welche
    Bevölkerungsgruppen im Allgemeinen mehr klinische Unterstützung
    benötigen

DALLAS–(BUSINESS WIRE)–ResMed (NYSE: RMD; ASX: RMD) hat heute mehrere demografische und
klinische Faktoren bekannt gegeben, die laut einer an der
internationalen Konferenz ATS 2019 der American Thoracic Society
vorgestellten Studie die Einhaltung der PAP-Therapie (positive airway
pressure) beeinflussen.

Die Studie ergab signifikante Unterschiede in der Therapietreue während
eines Jahres zwischen Menschen mit unterschiedlichem Alter und
unterschiedlicher Krankheitsschwere:

  • Männer mit Schlafapnoe weisen eine um 8,5 Prozentpunkte höhere
    Wahrscheinlichkeit auf, dass sie die PAP-Therapie einhalten, als
    Frauen.
  • Personen über 60 Jahre hielten sie um 7,3 Prozentpunkte mehr ein als
    die gesamte Studienkohorte (77,7 % vs. 70,4 %).
  • Menschen mit nach Eigenangaben schwerer Schlafapnoe hielten bei der
    Einjahresmarke die Therapie zu 78 Prozent ein, was im Vergleich zu
    70,5 Prozent bei jenen mit nach Eigenangaben mittelschwerer
    Schlafapnoe und 65,2 Prozent bei jenen mit leichter Schlafapnoe steht.

„Schlafspezialisten, Pneumologen und Hausärzte sollten diese Ergebnisse
beachten und sicherstellen, dass ihre jüngeren, weiblichen und weniger
schwer betroffenen Patienten die richtige Unterstützung haben, um die
Therapie einzuhalten“, sagte Adam Benjafield, Mitverfasser der Studie
und Vorstand der Abteilung Medical Affairs bei ResMed. „Unabhängig
davon, warum diese Lücken bestehen, wissen wir, dass dies der Fall ist,
was die Notwendigkeit signalisiert, in engem Kontakt mit den Patienten
in diesen Populationen zu bleiben.“

Über die Studie

Die Studie, in der anonymisierte Daten von 1.063.870 US-amerikanischen
PAP-Anwendern aus dem weltweit führenden Fernüberwachungsnetzwerk
AirView von ResMed untersucht wurden, wurde von medXcloud durchgeführt,
einer von ResMed zusammengestellten Gruppe von Meinungsbildnern im
Gesundheitswesen. Die PAP-Anwender mussten zudem für das myAir-Tool zur
Patienteneinbeziehung registriert sein.

„Insgesamt sehen wir in allen Untergruppen eine erfreulich hohe
Langzeittherapietreue im Vergleich zu den meisten anderen chronischen
medizinischen Therapien“, sagte Benjafield. „Die Schlafapnoe ist eine
chronische Krankheit ohne Heilung; daher ist es entscheidend, dass man
der PAP-Therapie über Jahre hinweg treu bleibt, um Apnoen zu verhindern
und guten Schlaf sowie gute allgemeine Gesundheit zu erhalten.“

Über ResMed

ResMed (NYSE: RMD; ASX: RMD) leistet Pionierarbeit auf dem Gebiet
innovativer Lösungen, die Menschen durch entsprechende Therapien
Krankenhausaufenthalte ersparen und sie befähigen, ein gesünderes Leben
zu führen und eine höhere Lebensqualität zu erzielen. Unsere über die
Cloud vernetzten medizinischen Geräte verändern grundlegend die
Versorgung von Menschen mit Schlafapnoe, COPD und anderen chronischen
Erkrankungen. Unsere umfassenden außerklinischen Software-Plattformen
unterstützen medizinische Fach- und Pflegekräfte, die Menschen dabei
helfen, in ihrem eigenen Zuhause oder in ihrer gewählten Pflegeumgebung
gesund zu bleiben. Durch die Bereitstellung einer besseren Versorgung
steigern wir die Lebensqualität, mindern die Auswirkungen von
chronischen Erkrankungen und reduzieren die Kosten für Verbraucher und
Gesundheitssysteme in mehr als 120 Ländern. Um mehr zu erfahren,
besuchen Sie ResMed.com
und folgen Sie @ResMed.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist
die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur
besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im
Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb
Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Für Medien:
Jayme Rubenstein
+1 858.836.6798
news@resmed.com

Für Anleger:
Amy Wakeham
+1 858.836.5000
investorrelations@resmed.com

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.