Zum Inhalt springen

Echosens präsentiert Forschungsergebnisse auf dem AASLD Liver Meeting von 2021: Früherkennung und Überwachung mit FibroScan vermindert das Risiko für Patienten, Fibrose/Zirrhose zu entwickeln

PARIS & WALTHAM, Massachusetts, USA–(BUSINESS WIRE)–Echosens, ein Hightech-Unternehmen und Anbieter der FibroScan®-Produktfamilie, freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass es an dem anstehenden und von der American Association for the Study of Liver Diseases (AASLD) ausgerichteten Liver Meeting, einer digitalen Konferenz vom 12.-15. November 2021, mit FibroScan-basierten Lösungen teilnehmen wird, auf die in 19 Vorträgen und 180 Posterpräsentationen verwiesen wird. Diese umfassen neue Ergebnisse, die den klinischen Nutzen von Leber- und Milzsteifigkeitsmessungen durch VCTE sowie CAP zeigen und darüber hinaus die Performances von Fast™, Agile 3+, Agile 4 und FibroMeter-VCTE-Scores in vielen unterschiedlichen Bereichen bestätigen.

Anzeige:

„Das nicht invasive FibroScan ist eine innovative Technologie, die Anstrengungen vorantreibt, um das Fortschreiten von Fettlebererkrankungen (FLD) zu stoppen, und Gesundheitsfachkräften ein genaues Werkzeug am Pflegeort an die Hand gibt, um Leberfett und -steifigkeit zu messen“, sagt Dominique Legros, Group CEO, Echosens. „Unsere Technologielösungen dienen als Eckpfeiler nicht invasiver Tests für die Zukunft des Managements von Lebererkrankungen – in allen Stufen der Leberbehandlung und für alle Bevölkerungsgruppen. Mit besseren Bewertungsinstrumenten in der Grundversorgung können unnötige Überweisungen an Fachärzte sowie invasivere und teurere diagnostische Tests reduziert werden.“

FLD umfasst die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD), die Ansammlung von Leberfett bei Menschen, die wenig oder gar keinen Alkohol trinken, und ihre schwerere Form der nichtalkoholischen Steatohepatitis (NASH).

NAFLD tritt häufig als Komorbidität bei Patienten mit Typ-2-Diabetes auf. Die Wechselbeziehung zwischen diesen beiden Erkrankungen kann bedingen, dass Typ-2-Diabetes die NAFLD verschlimmert, da es sie zu NASH voranschreiten lässt, was oft zu Fibrose und Zirrhose führt, während NAFLD den natürlichen Verlauf von diabetischen Komplikationen und damit eine Verschlimmerung des Zustands von Patienten mit Typ-2-Diabetes verursacht.

Von NAFLD sind etwa 25% der weltweiten Bevölkerung betroffen. Mit zunehmender Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes und hohen Cholesterinwerten steigt auch die NAFLD-Rate. FibroScan ist weltweit anerkannt und durch über 3.000 von Experten begutachtete Publikationen und 140 internationale Richtlinien in über 100 Ländern validiert.

Jon Gingrich, CEO, Echosens North America, sagt: „Diese wichtige Konferenz erlaubt uns, FibroScan als nützliche Innovation vorzustellen, welche die Versorgung verbessern und Kosten für das Management chronischer Lebererkrankungen senken kann. Die wachsende Datengrundlage unterstützt FibroScan als Frühbewertungs- und Überwachungsinstrument, mit dem das Risiko vermindert werden kann, dass Patienten schwerere Erkrankungen wie Fibrose, Zirrhose und Leberkrebs entwickeln.“

Über Echosens

Echosens, hat als Pionier in seinem Fachbereich die Praxis der Leberbeurteilung mit FibroScan®, der nicht-invasiven Lösung für ein umfassendes Management der Lebergesundheit, entscheidend verändert. FibroScan® ist weltweit anerkannt und durch über 3.000 von Experten begutachtete Publikationen und 140 internationale Richtlinien validiert. Echosens hat FibroScan® in mehr als 100 Ländern verfügbar gemacht und damit Millionen von Leberuntersuchungen weltweit ermöglicht. https://www.echosens.com/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien:
Brittany Tedesco

CPR Communications

btedesco@cpronline.com
201.641.1911 x 14

Schlagwörter:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.