Tagungshotel

Swissôtel Dresden am Schloss

Tagungshotel Swissôtel Dresden Am Schloss
© Swissôtel Dresden Am Schloss

Diesmal haben wir ein besonders schönes Hotel  getestet, das im Frühjahr 2012 eröffnet wurde – in Dresden, der pulsierenden Kulturmetropole an der Elbe. Wie der Name schon verspricht, liegt das „Swissôtel Dresden am Schloss“ sehr idyllisch an der Schlossstraße mitten in Desdens historischer Altstadt, die detailgenau in ihrer spätbarocken Pracht restauriert wurde. Nach der Frauenkirche im Jahr 2005 wurden die umliegenden Quartiere anhand von Fotos originalgetreu wiederhergestellt. Die historische Fassade des Swissôtels fügt sich perfekt in diese besondere Umgebung ein. Hier bilden Barock, Renaissance und Moderne einen Einheit, wie auch im Swissôtel Dresden  verschiedene Stile eine innovative Verbindung eingehen: Schweizer Motive und Themenkreise, Farben sowie Naturmaterialien (der Einsatz von Schweizer Marmor und Hölzern) werden von regionalen Einflüssen ergänzt , um ein besonderes Design zu erschaffen. Schon in der Lobby fällt die Kombination aus Schweizer Gastfreundschaft und sächsischer Herzlichkeit auf, die in diesem Haus Hand in Hand gehen.

Das Hotel atmet den Geist der Altstadt und von hier aus kann man perfekt einen Spaziergang zu einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten starten: Frauenkirche, Semperoper, Zwinger, Residenzschloss und die Uferpromenade an der Elbe. Dresden gilt als Stadt der kurzen Wege, da das Gute hier so nah beieinanderliegt. Bei so einer attraktiven Umgebung  fangen wir ganz oben an, wenn wir jetzt das Haus vorstellen:  Die Dachterrasse bietet einen atemberaubenden Blick über die Dächer der Altstadt. Weitblick zeichnet auch die Tagungsräume aus, die freie Sicht zum Residenzschloss bieten. Bis zu 300 Teilnehmer können hier tagen. Diese Räume sind allesamt tageslichthell, auf dem neuesten Stand der Technik, mit Parkett ausgestattet und überzeugen durch gute Akustik – auf insgesamt fast 500 Quadratmetern. Statt nüchterner Atmosphäre genießen die Teilnehmer hier ein besonderes Ambiente. Vielfältig einsetzbar ist die „Arvenstübli –Lounge“ für bis zu 40 Personen, zum Bespiel für Produktpräsentationen, Nachbesprechungen oder Teamarbeit in edel-alpinem Ambiente. In der „Schlossbar“ treffen sich die Gäste zu einem Kaffee und abends bei einem Cocktail. Moderne Schweizer Küche wird im Restaurant „Wohnstube“ geboten, das  ebenso sächsische Einflüsse, mit Betonung auf regionalen und saisonalen Produkten, aufgreift.

Ein weiteres Highlight befindet sie im Untergeschoß:  Das „Pürovel Spa & Sport“ im Gewölbekeller, das mit modernen Fitnessgeräten, einer finnische Sauna und einer Biosauna auf 535 Quadratmetern Entspannung verspricht. Als atmosphärischer Höhepunkt wurde hier die historische Wandfassade aus dem 15-Jahrhundert integriert. Auch bei den Zimmern zeigt sich der Einfluss der Geschichte: Die Zimmer haben die unterschiedlichsten Raumschnitte, weil die Gebäudegestaltung des Hotels dem historischen Vorbild folgt. Insgesamt verfügt das Haus über 214 Zimmer, 16 Grand Zimmer und fünf moderne Suiten mit bis zu 60 Quadratmetern. Alle Räume sind mit edlen Materialien ausgestattet, teilweise tragen dezente florale Muster an den Wänden zum entspannenden Design bei. Zum Service des Hauses gehören kostenfreies Internet, Espressomaschinen und gratis bereitgestelltes Sprudelwasser in allen Zimmern. Hier zeigt sich wieder der Gedanke der Schweizer Gastlichkeit. Swissôtel Hotels & Ressorts ist eine internationale Hotelkette, der daneben auch die Nachhaltigkeit des eigene Handelns wichtig ist: Von Green Meeting- und Vitality-Angeboten bis hin zum Einsatz von FSC-Papier reichen die nachhaltigen Aktivitäten des Hauses. Rund um die Neueröffnung bietet das Hotel diverse Specials und Pauschalen an. Mehr erfahren Sie auf der Internetseite des Swissôtel Dresden.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.