Führung

Zen und Leadership

Führung
©iStock.com/blackred

„Führen ohne zu führen“

Effektives Leadership und Zen haben viele Gemeinsamkeiten – am Besten können die Parallelen unter den Aspekten des „Führen ohne zu führen“, des Führungsstils nach Yin und Yang sowie in der Dualität der Rollen eines Leaders im Unternehmen gesehen werden.

Der erste Ansatz ist „Führen ohne Führen“. Viele Menschen im Arbeitsprozess sind der Auffassung, dass Leadership von Anführern und Gefolgsleuten handelt. Sie glauben, dass eine effektive Führungsperson lernen sollte, wie man einerseits Mitarbeiter fördert und andererseits sie fordert, uns zu folgen. Ist dies eine naive, vereinfachte Sicht der Dinge? Die Praxis des Förderns und Folgens ist aber vorherrschend in unserer Business-Welt. Wenn wir als Führungspersonen unsere Mitarbeiter fördern und wollen, dass sie uns folgen, dann werden sie sich einfach unseren Anforderungen und Wünschen beugen. Einem echten Zen Leader folgen die Mitarbeiter nicht, weil sie es müssen, sondern viel mehr, weil sie es wollen. Wie kann man dies erreichen? Wie schaffen wir es, dass sich unsere Mitarbeiter nicht einfach dem Verdikt des Folgenmüssens beugen, sondern aus einer inneren tiefen Überzeugung folgen wollen? Dies wird mithilfe des Zen-Konzepts „Führen ohne zu führen“ ermöglicht. Ein befähigter Zen Leader entwickelt Kompetenzen, Menschen um sich zu inspirieren, ihr Bestes in jedem Moment zu geben und dies aus freiem Willen heraus. Er entlockt Exzellenz aus seinen Mitarbeitern. Es geht nicht darum, etwas aus dem Mitarbeiter herauszuholen, damit er alles macht. Es geht nicht darum, als eine Führungsperson gesehen zu werden. Es geht darum, ein Mensch zu sein, der andere bewundern, respektieren und ihnen vertrauen kann. Dann werden die Anderen uns nacheifern. Menschen sind dann von Ihnen angezogen aufgrund dessen, wer Sie sind und nicht aufgrund dessen, was Sie tun. Dies bedeutet „Führen ohne zu führen“.

Der zweite Ansatz handelt vom Yin und Yang Führungsstil. Viele Führungspersönlichkeiten bleiben einem Führungsstil treu. Während Konsistenz und integres Handeln in den Führungsetagen erwünscht sind, sollte der Führungsstil aufgrund der sich ständig verändernden Rahmenbedingungen angepasst werden. Dies entspricht dem Yin und Yang Konzept. Es steht für den kontinuierlichen Fluss und das Wechselspiel zwischen hart und weich, stark und schwach, männlich und weiblich usw. Und in jedem dieser einzelnen Aspekte steckt immer auch das Gegenteil. Deshalb führt ein Zen Leader im Yin und Yang Stil. Manchmal wird ein starker, unwiderstehlicher Stil und ein anderes Mal wird ein sanfter, nachgiebiger Stil gefordert. Je mehr Sie auf der Klaviatur der verschiedenen Führungsstile spielen können, abhängig von der entsprechenden Situation, desto effektiver und effizienter werden Sie. Dies bedeutet Yin und Yang Führungsstil.

Der dritte Aspekt bezieht sich auf die Dualität der Rollen eines Leaders. Manchmal ist ein Leader der Meister und manchmal der Diener. Eine dienende Führungspersönlichkeit kann eine hocheffektive Rolle sein, die Respekt, Bewunderung und Vertrauen erzeugen kann – alle Aspekte, die zu großartiger Exzellenz führen. Die Rolle des Meisters impliziert die Rolle des Dieners und umgekehrt. Ohne die Rolle des Meisters wird die Rolle des Dieners abgeschwächt. Und umgekehrt, ohne die Rolle des Dieners verliert die Rolle des Meisters an Effektivität. Wenn sich eine Führungsperson egozentrisch verhält und die Interessen seiner Mitarbeiter ignoriert, schwächt sie die Organisation und am Schluss vor allem sich selber. Dafür gibt es genügend Beispiele. Aber auch das andere Extrem ist ineffektiv. Wenn eine Führungsperson auf seine Autorität verzichtet – z.B. weil er auf „Kumpel“ oder „Gut-Freund“ macht, wird er nicht fähig sein, vertrauensvolle Entscheidungen zu treffen, erhält keinen Respekt und seine Organisation wird verlieren. Effektive Führung ist das Erkennen der Dualität von Meister und Diener.

Diese drei Aspekte sind essentiell für effektives Leadership und fördern Exzellenz auf allen Ebenen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Unser Newsletter informiert ereignisbezogen, in der Regel monatlich, zu Innovation und Nachhaltigkeit im Gesundheitsbereich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.